21.05.10 20:52 Uhr
 315
 

Spanien: 1.040 Jahre Haftstrafe für ETA-Anhänger

Die drei Männer, welche der baskischen Untergrundorganisation ETA angehören, verübten am 30.12.2006 einen Terroranschlag auf den Flughafen Barajas.

Durch die Explosion einer Bombe wurden damals mehrere Menschen getötet und 41 verletzt.

Am heutigen Freitag wurden Mattin Sarasola, Mikel San Sebastia und Igor Portu zu einer Haftstrafe von jeweils 1.040 Jahren sowie einer Schadensersatzzahlung in einstelliger Millionenhöhe, die an die Hinterbliebenen der Verstorbenen zu verrichten ist, von dem Nationalgericht in Madrid verurteilt.


WebReporter: Ich_bins_wieder
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Haftstrafe, Anhänger, ETA
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 20:52 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Urteil wird die anhaltenden Friedensgespräche zwischen der Regierung und der ETA, die eh nach Aussage der Quelle im Sande verlaufen, nachhaltig negativ beeinflussen.

PS: Da es meine Erste News ist, bin ich auch sehr dankbar über Kritik.
Kommentar ansehen
21.05.2010 21:03 Uhr von darkdaddy09
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Spanier bringen doch mehr Probleme in die EU: als sie was nützen.

- Hohe Arbeitslosigkeit
- Drohende Pleite
- Terror
Kommentar ansehen
21.05.2010 21:18 Uhr von makabere_makkaroni
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die ETA: tritt mittlerweile kaum noch auf den Plan. Innerhalb der letzten Jahre wurden immer wieder die damaligen Führer der Organisation festgenommen, die ETA gilt als schwächer als je zuvor.

@darkdaddy: wenn du also meinst, Spanien bringe uns Terror, liegst du falsch. Zumal die ETA eine ethisch-nationale Terrorgruppe ist, sie ist nur in Spanien aktiv, weil es lediglich um baskisch-nationale Interessen geht. Wenn überhaupt, ist die ETA nur ein innerspanisches Problem, aber keins für ganz Europa.
Kommentar ansehen
21.05.2010 21:36 Uhr von Hansus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: @"PS: Da es meine Erste News ist, bin ich auch sehr dankbar über Kritik. "

Deine news suggeriert das die jungs nicht mehr aus den Knast kommen werden.. in deiner quelle steht aber:

"Die Höhe der Haftstrafe hat vor allem symbolische Bedeutung. Die faktische Haftzeit beträgt bei terroristischen Straftaten in Spanien maximal 40 Jahre.
"
Kommentar ansehen
21.05.2010 22:15 Uhr von djsinus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mal wieder Mal wieder *gähn* so eine total überzogene, weil niemals vollstreckbare Haftstrafe...!!

Die, gegen die sie verhängt wurde, können nicht länger als ihre Lebenszeit absitzen.
( Oder sollen nachfolgende Generationen auch direkt in den Bau?
*Ironie*
Wie ungerecht! bei 1040 Jahren wären das rund 13 Generationen... )

Und die Strippezieher und Machthaber der ETA wird das am wenigsten jucken, weil a) nie greifbar und b) verblendet.

Ergo: Diese Abschreckmethode geht nicht auf!!!

Ich wünsche allen ein sonniges und friedliches Wochenend, egal ob in Spanien, Deutschland oder anderswo!

MfG.
Kommentar ansehen
21.05.2010 22:15 Uhr von djsinus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mal wieder Mal wieder *gähn* so eine total überzogene, weil niemals vollstreckbare Haftstrafe...!!

Die, gegen die sie verhängt wurde, können nicht länger als ihre Lebenszeit absitzen.
( Oder sollen nachfolgende Generationen auch direkt in den Bau?
*Ironie*
Wie ungerecht! bei 1040 Jahren wären das rund 13 Generationen... )

Und die Strippenzieher und Machthaber der ETA wird das am wenigsten jucken, weil a) nie greifbar und b) verblendet.

Ergo: Diese Abschreckmethode geht nicht auf!!!

Ich wünsche allen ein sonniges und friedliches Wochenend, egal ob in Spanien, Deutschland oder anderswo!

MfG.

[ nachträglich editiert von djsinus ]
Kommentar ansehen
22.05.2010 22:48 Uhr von Darwyn_Al-Hakim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So viel zu "Innerhalb Europas ist die lebenslange Freiheitsstrafe in Kroatien, Norwegen, Portugal und Spanien abgeschafft"

http://de.wikipedia.org/...

wie man hier sehen kann ist sie nicht abgeschafft ok man kann sagen das ist keine lebenslange haftstrafe aber irgend wie schon kein mensch wird so alt..

[ nachträglich editiert von Darwyn_Al-Hakim ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?