21.05.10 20:10 Uhr
 269
 

Virtuelle Lichterkette bei Facebook gegen Nazis

Seit mehreren Wochen sind im Internet digitale Lichterketten gegen die rechtsradikale Partei NPD entzündet. Die Rechtsradikalen hatten vor kurzem auf ihrer Facebook-Seite den tausendsten Gast. Nun bekommen sie mit den Worten "Kein Facebook für Nazis - NPD Seite löschen" Gegenwehr.

Der Zuwachs der NPD-Gegner auf Facebook ist innerhalb kurzer Zeit von 500 auf über 260.000 Mitglieder gewachsen.

Die Ersteller der Initiative laden zur Bildung einer großen virtuellen Lichterkette ein. Dabei sollen die Besucher ihr Foto hochladen, indem ihre beiden Hände ausgestreckt sind. Nebeneinander aufgereiht soll das eine Menschenkette darstellen.


WebReporter: der_lehrer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, NPD, Lichterkette
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 20:26 Uhr von M123
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn ich das schon lese: Nazis... die sind jetzt so alt, dass sie beinahe an Krücken laufen! Hier ist wenn überhaupt die Rede von NEONazis - doch nicht jeder bei der NPD ist auch ein Neonazi oder rechtsradikal.

Diese NPD Seite müsste nur etwas gegen den Islam sagen, dann wären sie schnell weg, so geschehen bei Everybody Draw Mohammed Day!

[ nachträglich editiert von M123 ]
Kommentar ansehen
21.05.2010 20:44 Uhr von Benno1976
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Fresse! Ne Online -Lichterkette ?! Wie bescheuert ist das denn bitte?? Sind nun alles zu Faul und Fett mal den Arsch auf die Straße zu schwingen?! Hoffentlich werden bald Online-Wahlen durchgeführt, sonst geht da auch keiner mehr hin...
Kommentar ansehen
21.05.2010 23:00 Uhr von moloche
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
sorry: aber solche Aktionen sind doch nur was für Leute, die ihre Gutmenschengemüt aufpolieren wollen.

Nazis..wer sind Nazis.
Die kenne ich nur aus Geschichtsbücher und amerikansichen Spielfilmen. Hier wird getan als ob Deutschland kurz vor der Übernahme durch die Nazis wieder steht.
Bei aller Abscheu gegen Nazis, aber heutzutage haben wir wirklich dringendere Probleme als irgendwelchen Schreckgespenstern hinterherzurennen.
Kommentar ansehen
22.05.2010 13:10 Uhr von leCauchemar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja alle sind sie für Demokratie, aber wenn ihnen eine Partei nicht passt, wollen sie sie verbieten lassen.
Kommentar ansehen
22.05.2010 21:51 Uhr von tapay
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Was die NPD ist, und welche Politik sie verfolgt kann man hier nachlesen:

http://www.l-iz.de/...

"Ein junger Mann stieg aus dem Golf aus und ging langsam auf Peter zu. Kurz bevor er vor ihm stand, begann er, auf ihn zuzulaufen, sprang ihm gegen den Brustkorb und schlug ihm gezielt ins Gesicht. (...) "Ein Arzt sagte zu mir, ich könne jeden Augenblick sterben. Das werde ich nie vergessen." (...) Der Lunzenauer, dem Kontakte ins Freefight-Milieu nachgesagt werden, gehört der militanten Neonazi-Szene an. In der Vergangenheit besuchte er immer wieder Veranstaltungen von NPD und "Freien Kräften". (...) "Allein in den letzten zwei Monaten wurden in Geithain drei Autos von Neonazis demoliert" "

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?