21.05.10 17:22 Uhr
 277
 

"Tag des Hundes": Nina Ruge ist Hundebotschafterin

Die Moderatorin Nina Ruge engagiert sich für den Tierschutz und agiert ab sofort als Hundebotschafterin. Damit fungiert sie als Schirmherrin zum "Tag des Hundes", der am 6. Juni stattfindet. Demnach möchte die Moderatorin dazu aufrufen artgerecht mit den Vierbeinern umzugehen.

Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH), der den Tag des Hundes ausgerufen hat, wird mit seiner Idee als Preisträger des Wettbewerbs "Land der Ideen" geehrt werden. Der VDH hat inzwischen mehr als 650.000 Mitglieder.

Am "Tag des Hundes" werden viele Aktivitäten rund um den Hund angeboten. Darunter auch organisierte Spaziergänge, ein Tag der offenen Tür, Sportturniere oder Hundeausstellungen. Auch Informationen zum Hund soll der Tag liefern.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Schirmherr, Nina Ruge
Quelle: ostholstein.mediaquell.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 19:54 Uhr von schranzbaer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Am liebsten sind mir ja die "Tierschützer", die Hunde und Katzen vergöttern, Vereine für sie gründen und dabei fleißig weiter Schweinebraten in sich reinstopfen und an der Hähnchenkeule nagen.
Den Hundeliebhaber will ich sehn, der den Verband für das Deutsche Schweinewesen (VDS) gründet.
Echte Tierschützer sind Vegetarier, alles andere ist Heuchelei.
Kommentar ansehen
21.05.2010 20:01 Uhr von darQue
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das stimm ich dir zu: abgesehen davon passt das super mit nina ruge, sie sieht ja selbst aus wien hund :D
Kommentar ansehen
21.05.2010 20:49 Uhr von Benno1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: ist nun also auch auf den Hund gekommen....


(Sorry , das musste sein!)
Kommentar ansehen
21.05.2010 20:54 Uhr von wordbux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Tag des Hundes": "Nina Ruge ist Hundebotschafterin"
Hätte da nicht besser die Frau von Prinz "Segelohr" Charles gepasst, die nennt man doch Rottweiler.
Kommentar ansehen
22.05.2010 09:04 Uhr von schranzbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pummeluff1976: Willst du damit sagen, nur weil es die Nutztierhaltung gibt ist sie gut und richtig? also DAS musst du MIR dann mal erklären.

Wofür gibt es schließlich Nazis und Scientology? Wenn es sie schon gibt, dann müssen sie auch richtig sein!
Ich bitte dich...
Kommentar ansehen
26.05.2010 21:31 Uhr von Hurricanx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns ist jeder Tag ein Tag des Hundes: Natürlich ist die Idee schön (hätte der VDH mal viel früher drauf kommen sollen), aber irgendwie gehen solche Tage mittlerweile zwischen den Tagen des Wassers und der Bockwurst unter.

Wir brauchen jedenfalls keinen bestimmten Tag, der uns daran erinnert uns um den Hund zu kümmern. Vielleicht schafft man es aber vielen Haltern mal etwas mehr Bewusstsein für das Leben mit und für einen Hund zu geben. Denn verantwortungsbewusste Halter zu finden ist nicht leicht, das wissenn wir als Züchter aus eigener Erfahrung.

PS: Warum hat den Job des Hundebotschafters kein "Hund" bekommen? Naja da stelle ich wohl gerade wieder zu viele Ansprüche :-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?