21.05.10 13:26 Uhr
 1.082
 

750 Milliarden Euro schweres Rettungspaket genehmigt

Von den insgesamt 750 Milliarden Euro des Rettungspaketes für den Euro beträgt der deutsche Anteil 148 Milliarden Euro. Dieses Paket wurde mit Hilfe der schwarz-gelben Koalition durchgewunken.

Das Gesetz wurde erst am Morgen auf den Tagesplan des Parlaments gesetzt, damit stimmten dann 319 Abgeordnete für das Rettungspaket, während sich 153 enthielten und 73 Gegenstimmen dazu gekommen sind.

Als Nothilfen können von der EU 60 Milliarden Euro sofort zur Verfügung gestellt werden. Sollte das Kapital nicht reichen, gibt es Kreditgarantien bis zu 440 Milliarden Euro.


WebReporter: Siel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Bundestag, Rettungspaket
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 13:40 Uhr von ohne_alles
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist ein Aufschiebungspaket (Aufschiebung des Totalzusammenbruches), kein Rettungspaket.

Da wird mal eben der halbe Bundeshaushalt rausgeworfen, Abgeordnete wurden bewusst unzureichend informiert und gewisse CDU/FDP-Abgeordnete wurden wohl noch ordentlich bearbeitet, weil gestern wollten von denen noch weniger zustimmen...
Kommentar ansehen
21.05.2010 13:43 Uhr von :raven:
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Das Rettungspaket ist eine Totgeburt! Was hier in der deutschen/europäischen Presse natürlich verschwiegen wird.

Der US-Senat hat bereits vorgestern per Gesetz verabschiedet, dass der IWF sich nicht diesem Rettungspaket beteiligen wird.
Das geht übrigens nur deswegen, weil die USA als einziger Staat ein Vetorecht im IWF hat... also das Sagen hat.

Merkel zieht uns Steuerzahlern das Geld aus der Tasche... nicht zum Schutze der Steuerzahler, sondern um das Geld den Banken in den Rachen zu werfen.

Jeder legale Mittelständler fährt eine rechtlich saubere Insolvenz bei Verschuldung und macht nicht erst noch riesen Investitionen, die zum Scheitern verurteilt sind. Und wenn sich Staaten zahlungsunfähig werden, sind die schuld, die nicht retten wollen.... alles klar!

[ nachträglich editiert von :raven: ]
Kommentar ansehen
21.05.2010 13:43 Uhr von frederichards
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Und ewig zahlt das Volk!!! Und die Zocker gewinnen wieder, hurra.

Wenn die Deutschen aufstehen, tun sie das zum ersten Mal in ihrer Geschichte. Darauf zu bauen, das sie es nicht tun werden, ist einfach nur dumm - auch das deutsche Volkk hat seine Grenzen der Belastbarkeit.

Die Politik sollte wirklich aufhören, das Geld von Unten nach Oben zu transferieren, sondern eine sinnvollere Verteilung zu erwirken.
Kommentar ansehen
21.05.2010 13:59 Uhr von ProHunter
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Verfi**te Schei*** nochmal: mit 750 Milliarden euro könnte man der gesammten Bevölkerung Deutschlands geschätzte 10000 pro kopf geben!
das würd edie wirtschaft aber sowas von stärken denn ich wette der großteil der Bevölkerung würde es ausgeben... der staat soll nicht die Unternehmen unterstützen sondern das Volk... denn das Unternehmen macht höchstens wieder schulden nach ein paar jährchen weil sie nicht genug profit machen... logische rwäre es der bevölkerung geld zu geben so dass sie sich mehr leisten kann!
Kommentar ansehen
21.05.2010 14:28 Uhr von diehard84
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
der weg ist nun endgültig frei für den staatsbankrott...und wenn wir fallen fällt auch diese ganze marode eu wie ein kartenhaus in sich zusammen!

[ nachträglich editiert von diehard84 ]
Kommentar ansehen
21.05.2010 14:55 Uhr von Sir_Waynealot
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wie ich diese heuchler hasse diese heuchler mit ihren enthaltungen !!!

sowas gehört abgesetzt als abgeordneter.
Kommentar ansehen
21.05.2010 15:15 Uhr von sv3nni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na lang kanns nichmehr dauern: wenn die rettungssummen weiterhin so in die hoehe schnellen is bald staatsbankrott angesagt
Kommentar ansehen
21.05.2010 15:19 Uhr von zoc
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auch das Volk hats in der Hand: Die meisten wählen eben noch so falsch, das sowas bei rauskommt - oder bleiben schlimmstenfalls gleich zuhause.
Darüber kann man sich mal aufregen.

Die andere, scheinbar einzige Alternative (falls man z.B. die Linke nicht mag): AUSWANDERN.
Neuseeland, Kanada, Schweiz (wird aber auch schon schwieriger) und andere Länder die zur Verfügung stehen.

Übrigens, @Wil: sehr guter Kommentar, dem ich weitgehenst zustimmen kann.
Kommentar ansehen
21.05.2010 15:52 Uhr von Shaft13
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Ist doch klasse, wir gehen mit wehenden Fahnen unter, hauptsache aber der Euro wird gestützt.

Tja, wer hätte denn vor 10 Jahren geglaubt, das der Euro uns ins verderben stürzen wird.

Oder besser gesagt, dumme Politiker die denken,das Deutschland die EU unbedingt braucht und deshalb die faule Verwandschaft bedingungslos durchfüttern muss.
Kommentar ansehen
21.05.2010 19:10 Uhr von RycoDePsyco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Geld Das Geld kann gar nicht so schnell gedruckt werden wir danach gerungen wird.

Die EU.
Kommentar ansehen
21.05.2010 20:48 Uhr von :raven:
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere Bundesregierung hat sich erneut ein Armutszeugnis ausgestellt!
Sämtliche Stabilitätskriterien wurden über Bord geworfen, der selbst gepushte EU-Diktatur-Vertrag missachtet...nur um zu retten, was schon längst im Sterben liegt... die EU selbst.

Einen Trost hat das Treiben unserer Regierung unter Merkel. Mit ihrem Zutun zur "Rettung der EU" stößt sie der EU den Pflog ins Herz. Danke dafür... auch wenn ich als Steuerzahler drauf zahle.

EU = Europas Untergang
Kommentar ansehen
21.05.2010 21:21 Uhr von korem72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und zur Finanzierung kommt im nächsten oder übernächsten Monat die Märchensteuererhöhung, die PKW-Maut ( ohne Wegfall der KfzSteuer!) und ein EU_Soli.... Wetten dass?
Kommentar ansehen
22.05.2010 08:00 Uhr von mira1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
750 Mrd. reichen wohl nicht: "Citigroup-Chefökonom fordert Rettungspaket über 2000 Mrd. Euro"

Quelle FTD: http://tinyurl.com/...

Die haben doch nicht mehr alle Nadeln anner Tanne.

[ nachträglich editiert von mira1 ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?