21.05.10 12:39 Uhr
 312
 

Facebook: Weitergabe von Nutzerdaten an Werbekunden

Gerade erst steht das Netzwerk Facebook wegen seines allzu offenen Umgangs mit Nutzerdaten in der Kritik, da droht schon der nächste Ärger. Nach einem Bericht des "Wall Street Journal" ermöglichte es Facebook Werbekunden offenbar, Nutzer gezielt zu identifizieren.

Dies allerdings finde im Widerspruch zu den Datenschutz-Bestimmungen des Unternehmens statt, welche es ohne direkte Zustimmung der Nutzer lediglich erlauben, Daten ohne direkte Identifizierung zu verwenden. Gleiches habe Myspace und Hi5 getan, wobei Facebook einräumt, das Verhalten beendet zu haben.

Im Detail geht es um Werbung, die auf den Seiten eingeblendet wurde. Sobald der Nutzer darauf klickte, wurden in bestimmten Fällen wohl auch Rückschlüsse auf den Nutzer ermöglicht. Zu den Nutznießern gehörte unter anderem Doubleclick (Google) und Right Media (Yahoo).


WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Daten, Nutzer, Datenschutz, Weitergabe, Werbekunde
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 12:39 Uhr von Bildungsminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Berichten sollen bereits 1/3 aller Facebook-Nutzer ihre Profile gelöscht haben, wobei weitere 1/3 darüber nachdenken dem ebenso nachzukommen. Ich bezweifle allerdings das die Masse der Nutzer selbst durch so etwas sensibler mit Daten umgeht, ganz im Gegenteil ist es vielen wohl egal. Hinzu kommen die in den USA im Vergleich zu uns laschen Datenschutzbestimmungen. Am Ende ist es irgendwo jeder selbst in Schuld, das Ganze ist nicht erst seit heute in der Kritik und in aller Munde.
Kommentar ansehen
21.05.2010 14:53 Uhr von DeusExChao
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: wer auf werbung klickt und keinen fake/trash acc hat is einfach nur extrem unerfahren.
ich denk mal jeder der sich bissl auskennt hat ein öffentlichen, einen privaten und einen Trash/fake account egal ob e-mail oder irgendwelche communitys etc...
Kommentar ansehen
21.05.2010 18:34 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeusExChao: ach deshalb kam es zu den 1/3 gelöschten Profilen. Hat jeder einen seiner 3 Accounts gelöscht :D
Kommentar ansehen
25.05.2010 08:08 Uhr von DeusExChao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MBGucky: wenn die leute dort so intelligent waren trashprofile anzulegen
glaub ich nämlich nich bei allen.
PS sorry falls ich jemandem zu nahe trete

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?