21.05.10 12:26 Uhr
 295
 

Verkaufsstart geglückt - iPad verkauft sich bereits besser als der Mac

Branchenexperten haben sich nun die Verkaufszahlen von Apple vorgenommen und analysiert. Das Ergebnis zeigt eindeutig, dass das iPad zumindest in den USA bisher sehr gut ankommt.

Verglichen mit den übrigen Apple-Marken schlägt sich das neue Gerät sehr gut. Mit etwa 200.000 verkauften Exemplaren pro Woche toppt es klar den Mac, der etwa 110.000 Mal pro Woche über den Tresen geht.

Nur das aktuelle iPhone Modell 3GS verkauft sich mit über 250.000 Stück pro Woche noch deutlich besser, als Apples Tablet-Rechner.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPad, Mac, Verkaufsstart
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 12:26 Uhr von JonnyKnock
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin selbst ja noch nicht wirklich von dem Gerät überzeugt, da Flash und USB-Ports fehlen und auf die Meinung der Amis vertraue ich auch nicht gern. Ich lasse mich einmal überraschen, wie das Ding hier in Deutschland ankommt. Sollte es sich hier auch so gut verkaufen, wird es bestimmt nicht lange dauern, bis man sich selbst mal an so einem Teil von dem Wert überzeugen kann.
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:46 Uhr von floutsch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ja logisch, dass sich neue Geräte bis zur Marktsättigung erstmal besser verkaufen als lang eingeführte Geräte. Oh Wunder, was die Analysten da festgestellt haben :-D

Flash: Das ist auch die Pest, irgendwer muss ja mal anfangen, zu Alternativen zu zwingen (auch wenn die Motivation eine etwas andere sein dürfte). Mobile Flatrates waren vor dem iPhone auch schlecht zu kriegen. Günstig schon gleich gar nicht.

Und USB: Ich würde das Teil eher als CE einstufen, da erwarte ich kein USB oder so. Und wer´s braucht, kann sich ja den Konnektor (oder wie der heisst) kaufen. Ob der halt dann so günstig ist...
Kommentar ansehen
21.05.2010 14:26 Uhr von Falkone
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Schneidbrett für die Küche mit Akku: und bunten Bildern. Naja, wers braucht....

Ich hab nen richtigen PC und einen richtigen Laptop.

Ich werde keine Modeerscheinung dieser Art kaufen.
Kommentar ansehen
21.05.2010 23:28 Uhr von kadinsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Falkone: es soll auch eine erstklassige lösung für kippelnde tische sein....
Kommentar ansehen
28.05.2010 21:19 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heute ist das iPad in Deutschland Verfügbar: Aus reiner Neugierde war ich heute in Stuttgart bei Gravis und habe mir das Ding mal genauer angeschaut.

Jetzt weis ich erst, warum alle so einen Tanz um das Teil machen.

Soviel kann ich bereits jetzt verraten, mir sind die Tränen gekommen als ich es wieder weglegen musste.

Leider waren bereits nach 2 Stunden keine iPads mehr zu bekommen.
Ich ging leer aus :-(

Ich hätte es gekauft auch für xxxx Euro.
Man kann es mit einem Laptop oder PC in keiner weise vergleichen.
Es elektrisiert förmlich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?