21.05.10 11:45 Uhr
 14.642
 

Adolf Hitler in Pink: Werbeplakat in Italien sorgt für Empörung

Ein etwa fünf Meter hohes Plakat in Siziliens größter Stadt Palermo sorgt derzeit für heftigen Wirbel: Zu sehen ist Adolf Hitler, gekleidet in pinker Uniform und statt einer Hakenkreuzbinde prangt ein großes rotes Herz auf seinem Oberarm.

Unter dem Bild ist folgender Slogan zu lesen: "Verändere deinen Stil - Folge nicht Deinem Führer". Viele Ansässige finden das Werbeplakat beleidigend. Ein Stadtratsmitglied sagte, ein Bild von jemandem zu verwenden, der für die dunkelsten Kapitel in der Geschichte verantwortlich ist, sei ein Angriff.

Die Werbeagentur verteidigt jedoch die Kampagne und meint, das Plakat sei eine ironische Art, junge Leute zu ermutigen, nicht der Masse zu folgen und einen eigenen Stil zu entwickeln. Palermo erwartet derweil schon ein weiterer Affront: Die Agentur plant eine neue Plakataktion - diesmal mit Mao Tse Tung.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Italien, Werbung, Adolf Hitler, Mode, Empörung, Plakat, Pink
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 11:45 Uhr von mozzer
 
+51 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist wie ein pawlowscher Reflex: Hitler drauf, Aufschrei los ;-) Wobei, in Deutschland ginge es gar nicht.
Kommentar ansehen
21.05.2010 11:47 Uhr von Trisa
 
+69 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann die Leute verstehen. Pink steht ihm ja nun mal wirklich nicht. ;)
Kommentar ansehen
21.05.2010 11:50 Uhr von Dot.
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Ohje: diese Leute, ist doch schnuppe wer auf dem Bild abgebildet ist.
Kommentar ansehen
21.05.2010 11:57 Uhr von Haruhi-Chan
 
+38 | -3
 
ANZEIGEN
lol: Also ich kann nichts gegen das Plakat sagen.
Hitler ist eine Geschichtliche Figur wie jede Andere auch.
Und ich mein, der Slogan ist sehr gut.
Das ist eine gelungene Werbeaktion.
Dass bei Hitler immer alle aufschreien ist ja klar, aber irgendwann muss man auch mal checken, dass man diese Geschichte akzeptieren muss.

Besonders weil die meisten überhaupt nicht mehr davon betroffen waren. Wieso akzeptiert man nicht, dass man ernste Themen auch mal mit Humor verarbeiten kann? Aber ist ja am einfachsten so.

Es bleibt dabei, ich finde diese äußerst kritische Werbung gelungen.
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:01 Uhr von EvilMoe523
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn man sich über sowas in Deutschland aufregen würde, könnte ich das ja noch verstehen, aber warum in Italien? War zwar ein paar Jahre nicht mehr dort, aber ich meine mich noch zu erinnern, dass ich in den italienischen Supermärkten Weinflaschen mit Abbildern von Hitler, Mussolini und anderen Diktatoren gesehen habe und schöne Zitate drauf...
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:01 Uhr von Brigomaglos
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ach das hat doch was :D ich würd mir das plakat auch in die wohnung hängen, so isses nicht xD
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:02 Uhr von TeKILLA100101
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hitler, tse tung... mussolini?? geroge bush? sind die aufm führertrip?
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:06 Uhr von Bandito87
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Haruhi-Chan: Endlich mal jemand, der es verstanden hat. Die Welt tut immer so, als war Hitler der einzige Verbrecher auf der Welt. Dabei ist er nix besonderes, sonder nur einer unter vielen!
Napoleon war auch nicht besser und trotzdem wird er gefeiert. Genau wie das römische Reich.
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:09 Uhr von revolvet
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Und: sorgt bei "manchen SN-Usern" für Wohlbehagen.

[ nachträglich editiert von revolvet ]
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:14 Uhr von ProHunter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
dann gibts bald statt halo kittie, Hitler Kittie :D
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:17 Uhr von JustRegistered
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
adolf in pink ich dachte jetzt gemeint sei die -sängerin- pink^^ sehr makaber.

[ nachträglich editiert von JustRegistered ]
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:25 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also ich weiss nich ob das in Deutschland zu Stress fuehren wuerde?
Wir hatten doch schliesslich schon den Herbst im Wixxa als Fuehrer und in Switch wurds auch schon derbst durchgespuelt mit diversen Anspielungen, die alle weitaus derber waren, als dieses Plakat hier...zumal das Plakat direkt noch eine gute Aussage mitbringt, die eigentlich klarstellt, dass dieses Plakat den darauf abgebildeten politischen Fuehrer nicht verehrt...ma schaun, wo man das in guter Aufloesung im Netz findet, das wuerd ich mir glatt noch ausdrucken und in der Bude aufhaengen...
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:30 Uhr von Bender-1729
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Werbeagentur! Das Ziel ist erreicht: Die Leute reden über die Kampagne. Damit hat die Werbeagentur ihren Job perfekt ausgeführt.

Ich weiss aber ehrlich gesagt nicht, was an dem Plakat schlimm sein soll. Schließlich macht es sich über Hitler lustig und sagt nicht, dass Hitler gut war.
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:45 Uhr von DerZwergAusmBergwerk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@bender: perfekt ausgeführt? naja, was ist daran perfekt. hitler wird immer für aufreger und aufmerksamkeit sorgen, insofern war die werbeaktion nun nicht sonderlich schwierig zu bewerkstelligen.
Kommentar ansehen
21.05.2010 13:01 Uhr von Dhara
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
werbewirksam: ist es allemale.
wichtig ist es sicher, wozu ein solches bild verwendet wird. und die botschaft, die ausgesprochen wird mit dieser kampagne, passt doch bzw. umgekehrt ;o)
ohne jetzt etwas gegen das greuel des 3. reiches zu sagen oder etwas abzuwerten: es wird langsam zeit, dass man auch anfängt, über dieses thema zu lachen. das ist wichtig, sollte dieses thema komplett verarbeitet werden. über etwas lachen bedeutet noch lange nicht, etwas schreckliches wie den holocaust herunter zu spielen. psychologisch und verarbeitungstechnisch ist es aber an der zeit, auch einmal einen grausamen diktator wie z.b. Hitler durch den kakao zu ziehen.
BTW: warum werden eigentlich massaker an anderen völkern ständig vergessen. es gab nicht nur einen Hitler und ein volk, das völkermord insziniert und zugelassen hat.
Kommentar ansehen
21.05.2010 13:09 Uhr von bluecoat
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
..is doch coll :-) die itaker hätten ja wohl auch kaum ihre gallionfigur von Benito Mussolini nehmen können :-) lach
Kommentar ansehen
21.05.2010 14:19 Uhr von cheetah181
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Rheinmaingebiet: Und Hitler war dabei beim "Volkssturm"? Dachte der hätte sich die Kugel gegeben der feige Hund, während er Alte und Kranke verheizt hat.

Trägst du auch noch pinke Uniform?
Kommentar ansehen
21.05.2010 14:33 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ DerZwergAusmBergwerk: Natürlich, aber diese Werbeagentur hat sich halt getraut das auch zu realisieren. ;)
Kommentar ansehen
21.05.2010 14:50 Uhr von Keltruzad1956
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Frage war und: ist Hitler ein groteskes Monster gewesen - jedoch muss man anfangen über dieses "in ermangelung eines Wortes" Arschloch unserer Geschichte zu Lachen - ihn Lächerlich zu machen, hilft am ehesten diesen Schwachsinn zu verarbeiten. Vor allem ist er nicht plötzlich raus aus den Köpfen der Menschen, sodass jemand mit ähnlicher Masche vielleicht noch größeren Schaden anrichten könnte. Das gilt es zu verhindern, ihn zu verbieten, ihn öffentlich nicht ausstellen zu dürfen, bloßstellen zu dürfen, damit spielt man doch nur denen in die Hände, die ihn verehren oder als den großen "Führer" ansehen, nur weil man die Filmaufnahmen aus den KZs verbietet und nicht zeigt, hat es sie dennoch gegeben!

Verleugnet, ausradieren aus der Geschichte ist immer das schlechteste, was man machen kann - denn so kann niemand aus den Fehlern, die andere bereits begangen haben lernen!

Gutes Plakat, gute Werbung mit ein wenig Sinn und eine sinvolle lustige und allzu wahre Veräppelung von Hitler, die dieser Pappnase von Selbstinitiator gerade gut steht :)
Kommentar ansehen
21.05.2010 14:50 Uhr von FieteBumm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch Entweder, das ist keine News oder die Werbeagentur macht mit nem Rip-Off Umsatz und erregt Aufsehen. Der pinke Führer geistert schon seit einiger Zeit durchs Netz, er lief mir bei 4chan schon ziemlich oft über den Weg...
Kommentar ansehen
21.05.2010 15:02 Uhr von Muu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was isn daran schlimm^^: das is die vergangenheit und darüber sollte man endlich witze machen dürfen und ich finde das ist aufjedenfall eine echt gute idea!
Kommentar ansehen
21.05.2010 15:37 Uhr von NobodySnake
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: sobald mal jemand etwas kreativität zeigt und keine splitterfasernakte Frau auf ein Werbeplakat druckt, ist die Empörung wieder groß.

Pfiffige Botschaft - gute Werbung.
Kommentar ansehen
21.05.2010 16:16 Uhr von leCauchemar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Bild von jemandem zu verwenden, der für die dunkelsten Kapitel in der Geschichte verantwortlich ist"
Sagen die dort drüben statt Adolf Hitler "Du weißt schon wer"?

Ist zwar nicht unbedingt gute Werbung (ein Gag allemal, aber ich würde nicht sagen "Mann da haben die sich aber was einfallen lassen!"), aber was solls?
Mit welchen Sinnlosigkeiten Coca Cola und gewisse Elektronik-Märkte uns quälen, ist weitaus schlimmer...
Kommentar ansehen
21.05.2010 17:31 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kennen: die Überhaupt in Italien den Führer "Hitler" ??? Wir reden ja nur aus deutscher Erfahrung...und die mit ihren Mussolini sollen ja ganz stille sein.
Kommentar ansehen
21.05.2010 18:09 Uhr von Chryzt82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gut! Absolut gelungene Kampagne. Heutzutage muss man schocken um sich Gehör zu verschaffen. Ich persönlich halte diese Art und Weise keinesfalls für anstössig etc.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?