21.05.10 09:19 Uhr
 2.787
 

Günstig durch die City: Die besten Stadt-Autos unter 10.000 Euro

Viele Autobauer, allen voran Dacia, stellen mittlerweile kleine und kompakte Autos her, die optimal für den Einsatz im Stadtverkehr sind und preislich teils noch unter einem Gebrauchtwagen liegen.

Zustande kommen diese günstigen Preise durch Kooperationen, Auslagerung der Fertigung ins Ausland und dadurch, dass Auslaufmodelle nachgebessert werden, wie z.B. der Fiat Grande Punto (9.900,-).

Weitere günstige City-Autos: Der Dacia Sandero (6.990,-), der Chevrolet Spark (8.990,-), der Peugeot 206+ (9.990,-) und der Nissan Pixo (8.180,-).


WebReporter: newsbird
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Finanzierung, Neuwagen, Gebrauchtwagen
Quelle: www.zehn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 09:40 Uhr von freakyng
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Stadt Das Wort heißt Stadt ... :)
Kommentar ansehen
21.05.2010 10:38 Uhr von dreamlive
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Autobauer und Konsum versagen an der Umweltpolitik: Damals hatte ich mit dem Marabella bei behutsamer Fahrweise ca 3,5 Liter bei 100 Km verbraucht. Reifendruck 2,5 Bar, kleinere Düse im Vergaser und nach dem Anfahren gleich in den höchsten Gang schalten und im Leerlauf durch die Stadt tuckeln. Das Problem ist nämlich, dass ca. 40% des Kraftstoffs zum Kühlen der Brennraumflächen benutzt wird und erst im Auspuff weiterverbrennen. Daran hat aber kein Hersteller Interesse, weil neues Material erforderlich wäre um eine höhere Temperatur bei magerer Verbrennung auszuhalten.

Wir könnten, wenn wir wirklich wollten, das liegt allein am Konsumenten.

[ nachträglich editiert von dreamlive ]
Kommentar ansehen
21.05.2010 10:40 Uhr von P4H
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile? "Viele Autobauer, allen voran Dacia, stellen mittlerweile kleine und kompakte Autos her, die optimal für den Einsatz im Stadtverkehr sind und preislich teils noch unter einem Gebrauchtwagen liegen. "

Mittlerweile???

Der erste echte Kleinwagen für vier Personen, der mir in den Sinn kommt, von Kabinenroller mal ganz abgesehen, ist der Mini. Den gabs schon 1959!!! Mein erstes Auto, ein Fiesta, war vor 20 Jahren auch ein toller Kleinwagen. Also Mittlerweile ist da vielleicht nicht ganz die passende Wortwahl.

Kleinwagen unter 10.000 gab es meiner Erinnerung nach schon immer. Gerade bei den Italienern und Franzosen. Nur keinen der um 6000 schon als vollwertiges Auto zu haben war wie der Dacia Logan und den gibts seit 2004 .... mittlerweile ....

[ nachträglich editiert von P4H ]
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:34 Uhr von kingoftf
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Stadtwagen: ist doch eigentlich widersprüchlich.
Wenn ich in der Stadt wohnen würde, hätte ich bestimmt kein Auto, sondern einen Roller oder würde mit der Metro fahren, z.B. in Madrid 3-Minuten-Takt und 1 Euro Fahrtkosten, da würde ich mir den Stress mit Auto und Innenstadt bestimmt nicht antun.
Kommentar ansehen
21.05.2010 12:46 Uhr von shortlaester
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zum Thema Stadtauto: Ich fahre bald einen SUV in der Stadt.. Ja..in der Stadt..ja, SUV. Weil kleine Autos häßlich und unsicher sind.
Außerdem: wer fährt schon nur in der Stadt herum? Ich fahre 50/50 Stadt/Autobahn. Was soll ich mit ner kleinen Gurke auf der AB Langstrecke? Mir die Bandscheiben kaputtmachen?

@kingoftf:
Und du würdest bei Regen, Wind und Wetter mim Fahrrad fahren? Im Sommer vollgeschwitzt vom Bike runter zum Date? Oder gar bei 35° im Schatten in die U- Bahn... Viel Spaß!
Kommentar ansehen
21.05.2010 13:00 Uhr von mAdmin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@shortlaster: und was willst du mit nem suv auf der autobahn :)?

zu mal autos wie die x reihe von bmw und konsorten weder ein suv noch ein sav sein sollten und auf der autobahn auch auf der linken nix verloren haben.

kriege da fast jedes mal einen ausraster wenn sie trotz ihrer 300ps net von der stelle kommen.
Kommentar ansehen
21.05.2010 13:26 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer mit solchen Autos glücklich wird, warum nicht. Ich persönlich würde z.b. die Finger von Dacia lassen.

Kleine Autos in der Stadt haben was, ich wechsel ja immer zwischen V70 und A-Klasse(Elch :P) und ganz ehrlich, zum Einkaufen nehme ich lieber den kleinen. Es sei denn ich kaufe viele Kisten Wasser.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?