21.05.10 06:00 Uhr
 5.159
 

Berlin: Immer mehr muslimische Schüler verlangen Gebetsräume

Nächste Woche entscheidet das Berliner Verwaltungsgericht darüber, ob ein muslimischer Schüler Anspruch auf die Einhaltung seiner Gebetszeiten hat. Schon jetzt wurden an anderen Schulen Anträge auf extra Gebetsräume in der Schule gestellt.

In der Theodor-Heuss-Schule hatten sich laut Direktorin bereits einmal mehrere Schüler im Aufenthaltsraum zum beten versammelt. Um dabei nicht gestört zu werden, wurden vorm Raum Wachen aufgestellt. Die Direktorin verbot mit Hinweis auf das laufende Verfahren die Nutzung daraufhin erst einmal.

Sollte der Schüler Yunus M. am Donnerstag mit seinem Anliegen Recht bekommen und weitere Gebetsräume entstehen, besteht laut der Direktorin der Theodor-Heuss-Schule die Gefahr, dass es bei den Schülern als nächstes darum geht, zu demonstrieren, wer der bessere Moslem ist.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Schüler, Moslem, Gebet
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

69 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2010 06:44 Uhr von mueppl
 
+112 | -16
 
ANZEIGEN
tja Kreuze werden gerichtlich aus den Klassenzimmern weggeklagt und Gebetsräume eingeklagt.

Hier wird die eine Religion durch die andere ersetzt.
Kommentar ansehen
21.05.2010 06:56 Uhr von Reissackumschubser
 
+36 | -6
 
ANZEIGEN
haha und ich Idiot dachte immer, dass heisst "muslimisch" :D

und on topic: Ich persönliche finde, dass JEDE Religion nichts in der Schule / Unterricht zu suchen hat, damit keinerlei Beeinflussung stattfindet bis sich ein Kind altersmäßig selbst entscheiden kann, ob und was es dann für ein Glaubensbekenntnis ablegt.
Kommentar ansehen
21.05.2010 07:44 Uhr von wordbux
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Schüler verlangen Gebetsräume: Wenn das Verwaltungsgericht dem nachgibt, dann haben alle aus dieser Richtung einen Freibrief.
Kommentar ansehen
21.05.2010 07:59 Uhr von k-sektor
 
+42 | -6
 
ANZEIGEN
fordern, verlangen, erwarten - es hört nicht auf! können die eigentlich auch noch was anderes als das? gibt es in deutschen schulen gebetsräume/kapellen für christen? ihre "religion" verbietet es auch alkohol zu konsumieren - und? hält sich ein muslim daran? LANGSAM REICHTS ECHT! wenns euch so nicht passt, könnt ihr ja wieder in eure heimat zurück! heuchlerisch das ganze! als wenn das alles ist, was denen fehlt bzw die lösung aller probleme wäre. glaubt jemand ernsthaft dass sich dadurch was ändert oder besser wird?
je mehr forderungen wir denen erfüllen desto mehr forderungen werden noch kommen.

[ nachträglich editiert von k-sektor ]
Kommentar ansehen
21.05.2010 08:03 Uhr von Götterspötter
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Schulen sind Tempel des Wissens und nicht des "Glaubens" ---- Punkt !

Wenn ich mich richtig erinnere - war selbst Mohammet ein verfechter von "Wissen ist wichtiger als Glauben" und man sollte die Gebetszeiten nur einhalten wenn es "möglich" ist
Kommentar ansehen
21.05.2010 08:42 Uhr von kay3
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
gebetsräume? ich glaub ich bekomm die tür nicht mehr zu!
an allem wird in deutschland gespart an kitas und vorallem an schulen!
sollen die doch alle wieder zurückgehen da können die betten und zwar den ganzen tag!
das gehört nicht zu unserer tratition in deutschland!
sollen die sich doch nicht anmassen hir noch mehr ihren glauben zu verbreiten!
und dann fliegt eine schule in die luft nur weil einer eine schlechte note bekommen hat!
bohhh das k..... mich an!
Kommentar ansehen
21.05.2010 08:44 Uhr von Alh
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
derb mit was sich unsere Gerichte befassen müssen. Als ob es nichts wichtigeres geben würde.
Das Anliegen hätte wegen Nichtigkeit abgelehnt werden müssen. Fertig, Ende der Diskussion.
Kommentar ansehen
21.05.2010 08:45 Uhr von aby
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
und ich verlange 10 millionen... bekomm ich sie? nein! und warum? WEILS TOTALER SCHWACHSINN IST!!! wenn se gebetsräume wollen sollen se wieder zurück in ihr land gehen und da beten bis glücklich sind!
Kommentar ansehen
21.05.2010 09:01 Uhr von misantroph
 
+3 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2010 09:05 Uhr von snfreund
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich habs geahnt, ich wurde zensiert, .....
Kommentar ansehen
21.05.2010 09:16 Uhr von kennydiezzz
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
religion: Religion hat an staatlichen schulen nix zu suchen. fetig !
Kommentar ansehen
21.05.2010 09:23 Uhr von misantroph
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2010 09:46 Uhr von Maegdalicious
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
die sollen: ab jetzt zuhause bleiben und nicht mehr zu schule gehen. da haben sie den ganzen tag zum beten!!!!!!!¨

so ne übertreibung!!! als ob die was in der schule lernen (bin übrigens auch moslem, aber ich finds einfach übertrieben!!!)
Kommentar ansehen
21.05.2010 09:49 Uhr von Keltruzad1956
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Einigen wir uns drauf: Die Schule bleibt ein Religionsfreier Ort! PUNKT!

Wer strenggläubig ist und meint beten gehen zu müssen, der muss halt in eine moslemische Schule gehen mit Gebetsräumen oder halt in den Pausen seine Gebete nachholen.

Normalerweise brauchen Moslems nur nen kleinen Teppich und die Richtung nach Mekka - ne Moschee, nen Minarett oder sowas ist völliger Unsinn und garnicht erforderlich!

Wie Serdar Somuncu schon sagte: "Wir brauchen Minarette, Hundeeeert Meter!!!!" Antwort:"Minarette 100 Meter im Industriegebiet wer hört denn das?!?!" "Jaa, aba wia bruachn Moschää" "NEEEEEIEN" - "isch hab religiöse Feeling - brauchn Moschää" "NEEEEEEEEEINN!!!, wasch dich!" - "WÄÄÄH" - "Hör auf ausm Maul zu stinken und des Ramadan zu nennen!" - "WÄÄÄH!"
Kommentar ansehen
21.05.2010 09:52 Uhr von M123
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Fordern fordern fordern: Punkt um Punkt verlieren wir an diese "Religion" und wer hier sagt, es ist ja "nur" ein Gebetsraum... das ist nicht der Anfang und schon gar nicht das Ende. Was kommt als nächstes? Darf kein Schweinefleisch mehr für deutsche Schüler angeboten werden, da es sonst das Halal Essen mit seiner Anwesenheit in der gleichen Küche verunreinigt?!

Es muss endlich jemand klare Grenzen aufzeigen, das ist unser Land und es ist NICHT muslimisch!!
Kommentar ansehen
21.05.2010 09:54 Uhr von Herbstdesaster
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Genau: Und es wird der Tag kommen, da prangt der Halbmond auf unserer deutschen Flagge.

Die Moslems sind eigentlich die Einzigen die immer wieder was fordern...Gebetsräume, Moscheen, diese Türme...von keiner anderen Religion hört man was.

Und wer unterstützt das alles...unsere Politiker, weil die ja gut da stehen wollen.
Kommentar ansehen
21.05.2010 09:55 Uhr von revolvet
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2010 10:02 Uhr von k-sektor
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
die sollten lieber in der schule lernen und nicht beten! es ist ja allgemein bekannt dass die schulischen leistungen der muslime eher unterdurchschnittlich sind.
außerdem wer soll das alles bezahlen???????
Kommentar ansehen
21.05.2010 10:36 Uhr von psycoman
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Unnötig: Also meiner Meinung nach ist das ganze unnötig.

Vielleicht ist das bei Allah ja anders, viele betonen ja immer, dass der Gott der Musllime sich von dem der Juden und Chritsten unterscheide, aber Gott ist allwissend und allmächtig, oder?

Wenn ich als Christ beten will, kann ich das überall tun und muss nichteinmal sprechen, sondern kann still in Gedanken beten. Das kann ich zur Not auch auf dem Klo machen.

Zwischen den Schulstunden sind doch meist fünf Minuten Pause. Da setzt man sich kurz hin, betet und fertig.

Allah wird erkennen, dass es einem eben gerade ncht möglich ist, sich auf einen Teppich nieder zu werfen, man aber dennoch gläubig ist.

Im Sinne der Gleichberechtigung hätte ich dann gerne katholische und evanglische, buddistische und jüdische Gebetsräume und vielleicht noch ein Pantheon.

Wer in einem nicht muslimischen Land lebt, muss akzeptieren, dass er nicht überall seinen Teppich ausrollen darf.

Schule und Kirche haben getrennt zu sein.
Religonsunterricht etw, sollte auch richtiger Religionsunterrricht sein, also Unterricht in dem alle Schüler zusammen etwas über die verschiedensten Religionen und Ethik lernen. Aber nein, stattdessen hat man ev./kath. Religionsunterricht und der Rest sitzt herum und macht Hausaufgaben.

Religon ist nuneimal Privatsache, jedoch gehört ein Mindestmaß an Wissen über Religionen eben zum Allgemeinwissen.
Kommentar ansehen
21.05.2010 10:48 Uhr von misantroph
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2010 10:49 Uhr von JustRegistered
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
früher: gabs in berlin mal so ein gebäude, in der Prinz-Albrecht-Straße. dort im keller sind diverse räumlichkeiten, wo sie hinkönnen. damals wurde dort unten auch viel gebetet. have fun muslims.
Kommentar ansehen
21.05.2010 11:07 Uhr von _BigFun_
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Wozu gibts Toiletten ?
Kommentar ansehen
21.05.2010 11:38 Uhr von shiifty
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon wieder machen wir uns krumm nur um unangenehmen Gesprächen aus dem Weg zu gehen.

BAföG wird nicht erhöht aber für so ein Schwachsinn ist Geld da. In der Schule sollte man jegliche Religiösität verbannen und sich mal zur Abwechslung auf das Wesentliche konzentrieren, LERNEN. Aber die Prioritäten liegen wohl woanders, dumme Menschen lassen sich eben leichter beeinflussen.
Kommentar ansehen
21.05.2010 11:54 Uhr von CrazyWolf1981
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Klares Nein: Religion können die in ihrer Freizeit ausüben.
Es wurde ja schon in Firmen gefordert Gebetsräume zur Verfügung zu stellen. Dann wundert sich jemand dass Firmen ungern Moslems einstellen, weil sie nachher irgend eine gerichtliche Forderung ihres Glaubens wegen haben?
Sollen die wieder dahin gehn wo sie hergekommen sind. Wir müssen uns von solchen Höhlenmenschen nicht unterbuttern lassen. Wem die moderne westliche Welt nicht gefällt, tschüss.
Kommentar ansehen
21.05.2010 11:58 Uhr von revolvet
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Jetzt lasst mal: das Moslembasching hier und gibt euch mal das Video:

http://www.dnewsvideo.de/...

Wahnsinn oder ?

Refresh |<-- <-   1-25/69   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?