20.05.10 19:06 Uhr
 2.953
 

NASA: Stern verschluckt heißesten bekannten Planeten

Der heißeste bekannte Planet unserer Galaxie trägt den Namen WASP-12b und ist ganze 1.500 Grad Celsius heiß. Diese enorme Hitze kommt dadurch zustande, dass der Planeten sehr nah an einem Stern kreist.

Der Planet ist inzwischen dem Stern so nahe gekommen, dass er nur etwas über einen Tag braucht, um ihn zu umkreisen. Das Weltraumteleskop Hubble stellte nun fest, dass der Stern dabei ist, den heißen Planeten zu verschlucken.

In rund zehn Millionen Jahren wird der Planet dann endgültig vom Stern verschluckt sein. WASP-12b ist ungefähr 600 Lichtjahre weit entfernt von unserem Sonnensystem und liegt im Wintersternbild Auriga. Außerdem besitzt er viele außergewöhnliche Chemikalien, die sonst kaum vorkommen.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Stern, Planet, Hubble
Quelle: www.nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2010 19:33 Uhr von Tauche
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Gute News wie man sie sonst nur von alphanova kennt. Bekommst ein + :)

MfG TheSecondPetbe
Kommentar ansehen
20.05.2010 19:48 Uhr von Pummelluff3
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
Schick die News nochmal in 10 Millionen Jahren ein.



Vielleicht stimmt dann der Titel.
Kommentar ansehen
20.05.2010 22:46 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Naja: inhaltlich ist´s schon interessant, aber grauenhaft formuliert.
Kommentar ansehen
21.05.2010 07:43 Uhr von DirtySanchez
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Verschlucken ist falsch, lange vorher wird der Planet durch den Gezeitenkräfte zerrissen.
Kommentar ansehen
21.05.2010 08:32 Uhr von lossplasheros
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
guten appetit: om nom nom

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?