20.05.10 16:12 Uhr
 616
 

Weiden: Feuerwehr war die letzte Rettung - Junge (10) aus Handschellen befreit

Im bayerischen Weiden musste die Feuerwehr am heutigen Donnerstag einen zehnjährigen Jungen mit einer Säge von Handschellen befreien.

Beim Spiel Räuber und Gendarm mit seiner Schwester konnte sich der Junge nicht mehr aus den Handschellen befreien. Die Eltern suchten daraufhin ein Krankenhaus auf, um Hilfe zu finden. Dort wurden die sie weiter zur Polizei geschickt.

Hilflos wurde der Junge von den Beamten der Polizei zur Feuerwehr geschickt. Diese befreite den Jungen schließlich aus seiner unangenehmen Lage.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rettung, Feuerwehr, Handschellen, Weiden
Quelle: www.abendzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2010 16:17 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Daß ein Krankenhaus keine Handschellen aufkriegt Mag ich nicht glauben.

Die haben für OP´s jede menge Werkzeug und einen Hausmeister gibts schließlich auch noch.

Was würden die denn machen, wenn einer z.B. von einem Rohr durchbohrt wurde? Etwa mit Tupfern durchwetzen? Oder mit desinfektionsmittel wegätzen? Klar haben die ne Säge für sowas...
Kommentar ansehen
20.05.2010 16:24 Uhr von GatherClaw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und welche Familie hat nicht eine Eisensäge? Oder zumindest einen Akkuschrauber mit dem man das Schloss aufbohren kann?

Natürlich unter der Vorraussetzung das man dem Kind nicht noch mehr Angst macht und es still halten kann.
Kommentar ansehen
20.05.2010 16:36 Uhr von euruba92
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Waren: bestimmt die Handschellen von den Eltern... ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?