20.05.10 12:51 Uhr
 1.518
 

Studie: G8 führt nicht zu mehr körperlichen Stresssymptomen

Die sogenannte G8-Gymnasialzeit, die die Schüler ein Jahr früher mit dem Abitur entlässt, führt nicht zu häufigeren körperlichen Stresssymptomen als die normale Gymnasialzeit.

Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (dmkg) ließ in einer Studie 1.200 Schüler befragen, die zur Hälfte zu den G8-Jahrgängen und zur Hälfte zu den G9-Jahrgängen gehören.

Obwohl die Schüler des G8 weniger Freizeit genießen können, häufen sich die typischen körperlichen Stresssymptome nicht.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Schüler, Stress, Gymnasium, Abitur, G8
Quelle: www.mv-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2010 13:25 Uhr von kirgie
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
glaube ich einfach nicht, ausser die Stoffmenge wurde verringert.
Meine eigene ABI Zeit ist noch nicht soo lange her - wenn man das Wissen von 3 Jahren in 2 Jahren lernen mus, dan kann das nicht gut gehen. Und wenn unsere Lehrer damals schon Stoff aus zeitlichen Gründen weglassen mussten, wieviel wurde wohl bei den G8 gekürzst damit die Schüler mit der Zeit klarkommen?

[ nachträglich editiert von kirgie ]
Kommentar ansehen
20.05.2010 14:51 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
H311: das liegt vor allem daran, dass de Klassen ~30 Mann stark sind.
Kommentar ansehen
20.05.2010 19:21 Uhr von McK4y
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
G8 ist ein Rückschritt: Auch wenn das G8 keine vermehrten körperlichen Stressymptome anzeigt, bin ich mir doch sicher, dass das eines der dümmsten Aktionen im Schulwesen der letzten Jahre war (oh, ich vergas, das Bachelor und Mastersystem ist ja noch beschissener) - und soweit ich weiss wurde in der Tat die Stoffmenge verringert: z.B. hat man jetzt entschieden, dass man sowas wie Binomische Formeln als Gymnasiast nicht mehr zu kennen braucht und lässt sie jetzt einfach weg.
Wahnsinns Fortschritt - Eine Anpassung an "internationale Standards" bedeutet nicht immer auch gleichzeitig, dass es besser ist. Deutsche Politiker sollten öfter zweimal über Änderungen (und am besten dreimal über eine realistische Umsetzung und Durchführung) nachdenken.
Kommentar ansehen
21.05.2010 11:06 Uhr von Alh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja und an Weihnachten kommt der Weihnachtsmann und an Ostern der Osterhase.
Wer glaubt denn dieser schwachsinnigen Studie???
Selbstverständlich haben unsere Gymnasiasten Stressymptome. Wenn sie keine Kopfschmerzen haben, dann Magenschmerzen oder andere Mißempfindungen. Sie sind unruhig und nervös, sie haben Schlafstörungen und die Motivation ist bei vielen im Keller.
Aber Hauptsache dieses G8 steht in der Öffentlichkeit mit dieser Studie besser da.
Ich plädiere für das Abschaffen des G8 mit aller Klarheit und mit aller Kraft!
Kommentar ansehen
21.05.2010 11:41 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich versteh nicht warum sich die leute beschweren? in anderen laendern ist es normal das es nur 12 klassen gibt... und da wird nicht weniger stoff unterrichtet...

ich war in der 8. und 9. klasse in kroatien in der schule... 8. in der grundschule (die geht da 8 jahre lang) und dann 9. im gymnasium... und dort ists normal das schulen im zweischichtbetrieb laufen... also fruehschicht ist von 8 bis 14 und spaetschicht von 14 bis 20... und das ist so ab der ersten klasse... und es war mit sicherheit kein stress...es ist halt so und fertig...

in meiner schulzeit hatte ich eh ohne ende freizeit... eine stunde weniger macht da auch nichts aus... und vor allem im osten werden sachen wie mathe und physik noch richtig reingepaukt...


und hier geht mein bruder nun in die 8. klasse in das selbe gymnasium in dem auch ich vor 10 jahren war.. und somit hab ich einen direkten vergleich von alt zu neu... gefuehlt sind so ca 50% des stoffs einfach weg... wenn man hefte von gleichen lehrern vergleicht fehlt ganz schoen viel... aber dafuer hat er nun auch mehr faecher... so wie informatik oder technik und sowas.... aber da machen die auch nicht wirklich was...

also g8 ist mMn ein kinderspiel was den stoff angeht... wer damit probleme hat paar stunden am tag in der schule zu hocken oder viel lernen zu muessen fuer den hat das deutsche schulsystem die realschule oder hauptschule vorgesehen...

ich versteh nicht wie es zu stress kommen kann.... wers nicht kann soll einfach auf die naechstleichtere schule...da wird er sich dann leichter tun... wer hingegen abi haben moechte der soll auch dafuer was tun und net jammern...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?