20.05.10 12:36 Uhr
 271
 

USA: Achtlingsmutter Nadya Suleman macht Werbung für Tiersterilisation

Die weltbekannte Achtlingsmutter Nadya Suleman aus Los Angeles hat kein Geld mehr. Sie kann die Raten ihres Hauses nicht mehr bezahlen. Um ihre insgesamt 14 Kinder weiterhin finanzieren zu können, hat sie sich etwas ganz besonderes ausgedacht.

Im Vorgarten ihres Hauses ließ sie ein Schild der Tierschutzorganisation PETA aufstellen und kassierte dafür 5.000 Dollar. Zusätzlich erhält sie einen Monat lang vegetarisches Essen.

Das Plakat in ihrem Garten trägt die Aufschrift: "Lass deinen Hund oder deine Katze keine Achtlingsmutter werden. Immer kastrieren oder sterilisieren." Nadya Suleman wird oft vorgeworfen, sie würde ihre durch künstliche Befruchtung gezeugten Kinder ausnutzen und ihr Verhalten wäre unverantwortlich.


WebReporter: penelope3582
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Mutter, Werbung, Tierschutz, PETA, Achtlingsmutter
Quelle: www.op-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2010 13:58 Uhr von kingmax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte: die wurde bei einem gangbang 8mal geschwängert von 80 verschiedenen männer. das ist ja wirklich eine mediengeile sau. die kann doch nicht so viel liebe für ihre kinder haben.
Kommentar ansehen
20.05.2010 21:10 Uhr von dido09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also das passt ja wirklich gut: dieser Verrückten sollte man die Kinder wegnehmen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?