20.05.10 12:42 Uhr
 15.793
 

Täuscht die Bundesregierung die Bevölkerung mit Ablenkungsmanövern?

Die deutsche Bundesregierung unter der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) windet sich im Zuge der Wirtschaftskrise in scheinbar wildem Aktionismus, der nun in einem Leerverkaufsverbot für ungedeckte CDS-Kontrakte gipfelt und das auch noch als deutscher Alleingang, ohne Abstimmung mit den EU-Partnern.

Besonders auffällig am Leerverkaufsverbot ist vor allem die Tatsache, dass gerade Finanztitel vor Spekulanten geschützt werden sollen. Allein die fehlende Verbindlichkeit dieses Verbots über die deutschen Grenzen hinaus dürfte die ganze Maßnahme nahezu unwirksam machen.

Die Bundesregierung handelt offenbar mehr getrieben als motiviert durch diese Wirtschaftskrise, für viele ohne erkennbaren roten Faden. In ihrer Hilflosigkeit schreckt sie nicht davor zurück, der eigenen Bevölkerung mit wirkungslosen Maßnahmen die Augen zu vernebeln.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundesregierung, Wirtschaftskrise, Bevölkerung, Ablenkung, Leerverkauf
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2010 13:02 Uhr von Rechthaberei
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist der Test ob die Finanztransaktionssteuer: wirklich in jedem Land der Welt eingeführt werden müßte (inklusive z.B. Iran etc.) oder ob die Flucht der Spekulanten sich in Grenzen hält und es auch ohne Länder wie z.B. Venezuela geht.
Kommentar ansehen
20.05.2010 13:07 Uhr von Lyoner86
 
+53 | -9
 
ANZEIGEN
@CradleOfFilth: Das steht so schon in der Bibel.

Seelig sind die Geistig armen
Kommentar ansehen
20.05.2010 13:14 Uhr von Dideldidum
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Aktionismus: sollte man ruhig benennen, aber die News könnte etwas weniger reißerisch geschrieben sein.
Interessanter Artikel in der Quelle btw.
Kommentar ansehen
20.05.2010 13:40 Uhr von Bildungsminister
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich Teile der News für grenzwertig zu reiner Meinung halte, so weiß ich nicht ob die Maßnahmen der Bundesregierung wirklich nur Augenwischerei sind.

Ich glaube vielmehr das auch unsere Regierung nicht immer das richtige Patentrezept auf solche Situationen wie diese hat, schlichtweg weil es eine solche Ultimativlösung nicht gibt.

Wir haben in den letzten Tagen so viel vermeintlichen Aktionismus und vor allem auch Populismus erlebt, das man als Bürger schon sehr gut informiert sein muss um da überhaupt noch durchzusteigen.

Ich denke aber das viele der ergriffenen Maßnahmen am Ende auch nur Verzweilfungstaten sind. Man testet nun diverse Lösungsansätze aus und irgendwann in ein paar Jahren werden wie sehen ob es funktioniert haben. Selbst Leute die sich eigentlich damit auskennen sollten haben so ihre liebe Not die eine Lösung zu finden.

Bei aller Kritik sollte man also beachten das dies keine Problematik der Regierung ist, sondern die EU-Staaten als Ganzes, oder auch viele Staaten weltweit vor dem gleichen Problem stehen.

Bevor man nun als Bürger über das was da passiert schimpft sollte man sich überlegen ob man denn selbst versteht was da passiert und ob das was so manch einer fordert nicht doch nur unfundierter Stammtischpopulismus ist.

Was unsere Regierung aber machen könnte, und das ist mein Vorwurf, sie könnte ehrlich sein. Sie könnte sagen das sie am Ende nicht das allgemein gültige Rezept hat. Das wäre wenigstens ehrlich.

Am Ende sind wir es doch selbst in Schuld. Alle, auch Deutschland haben letztendlich nur auf Pump gelebt und die Staatsschulden sind stetig gestiegen, was natürlich viel Raum für Angriffe lässt und Schwachpunkte offenbart. Das ist für mich auch das einzig wirksam Mittel, sparen, sparen, sparen. Der Rest ist wirklich Augenwischerei.

Übrigens bin ich mir nicht so sicher ob man hier die FTD als unabhängige Quelle her nehmen kann, aber wohl eher kaum. Auch die haben ihre Interessen.
Kommentar ansehen
20.05.2010 13:46 Uhr von Vomito
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Gute News: sollte aber jedem klar sein !

P.S. Das Foto von Frau Merkel macht mich total aggressiv!
Kommentar ansehen
20.05.2010 13:52 Uhr von Adam_J_Conway
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Kein Ablenkungsmanöver: Ich denke nicht, dass es sich hierbei um ein Ablenkungsmanöver von Seiten der Bundesregierung handelt. Angela Merkel wurde eben "nur" maßlos überschätzt. Die damals verliehenen Vorschußlorbeeren ("Mächtigste Frau der Welt") wurden ja auch wieder einkassiert. Sie ist bemüht und gibt sicherlich ihr Bestes für Deutschland - das reicht aber leider im Moment nicht aus. Deshalb von mir die Note 5 für mangelhaft!
Kommentar ansehen
20.05.2010 13:55 Uhr von Aggronaut
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
die: letzte wm war das beste beispiel. die damen und herren der regierung feiern sich selber und hauen eine scheisse nach der nächsten raus.
Kommentar ansehen
20.05.2010 14:03 Uhr von derSchmu2.0
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
omg: wer glaubt, dass die Bundesregierung fuers Volk arbeitet und nicht auf die naechste Wahl, um ihre Machtposition zu festigen, der glaubt auch noch, dass die Faelle bei Barbara Salesh und Serien wie Verdachtsfaelle alle echt sind.

Killerspielverbote, hoehere Anforderungen zum Waffenbesitz, herumdrucksen vor der NRW-Wahl bezueglich Griechenlandhilfe (das alleine hat schon den Euro um einiges runtergerissen), Steuersenkungen etc, alles nur Aktionen um den Poebel zu suggerieren, dass die Regierung es nur gut mit ihm meint...
Kommentar ansehen
20.05.2010 14:05 Uhr von BessaWissa
 
+8 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2010 14:18 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten wir mal einen Experten hören http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
20.05.2010 14:50 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vomito: "Das Foto von Frau Merkel macht mich total aggressiv!"

Sry, hatte eigentlich ein anderes vorgeschlagen, das wurde leider nicht genommen. Na ja, war auch etwas unsachlich... aber lustig!

@ROBKAYE

[ nachträglich editiert von :raven: ]
Kommentar ansehen
20.05.2010 14:58 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE: Armageddon hat sich bereits in Form des US-No´s zum Rettungspaket angekündigt.

Guter Link... danke!
Kommentar ansehen
20.05.2010 14:59 Uhr von fallobst
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
lol: wisst ihr pflaumen überhaupt was ihr wollt? jetzt macht sie endlich mal den ersten schritt in die richtige richtung und schon heulen alle wieder und wissen alles besser. und das ist ne koalition mit der fdp!!!!
lol, die superlinke spd hat mit ihrer (mit-)regierungszeit von 11 jahren nichts dergleichen getan. die grünen mit 7 jahren regierungsbeteiligung ebenso wenig. stattdessen spielen sich aber beide jetzt in der opposition und ohne verpflichtung und verantwortung als helden und allwissend auf.
lol hoch zehn.

zum leerverkauf pauschal:
wenn ich mir ein auto lease, das auto dann verkaufe und paar tage wieder zurückkaufe und dann dem besitzer zurückgebe, würde ich in den knast kommen bzw. strafe zahlen, aber sicherlich nicht mit gewinn nach hause gehen...


und die meisten kommentatoren hier meckern dann nur um des meckerns willen. ich bin sicherlich nicht links oder sonstiger fan der steuergeldverteilerei in alle herren länder, aber das ist mal sowas von richtig, was die regierung hier getan hat. hab mich schon seit jahren gewundert woher die leerverkäufe ihre legitimation nehmen. wenn nur deutschland es macht und alle anderen kneifen, wird es wahrscheinlich nicht effektiv sein. aber einer muss den ersten schritt machen, und ich bin sogar ein klein wenig stolz drauf dass wir das sind.
Kommentar ansehen
20.05.2010 15:02 Uhr von NemesisPG
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Linke Verschwörungstheorien ? Bessawissa: Selten so einen Sch.. gelesen.Fr.Merkel wurde total überschätzt
Sie und das Kabinett dachten wohl das Ihre Aktion andere mit-
reissen würde . Hätte die Politik in den letzten 20 Jahren nicht
total über die Verhältnisse gelebt ( wurde heute v.e.FDP Abg.
während der Haushaltsdebatte zugegeben.) wären wir heute
besser dran . Zumal schon 1997 von den Linken die TOBIN-
Steuer eingefordert wurde. Man sollte ab und zu die guten
Ideen von anderen ruhig abkupfern . Geschadet hätte es nicht .
Wenn man bedenkt das es hier um 2stellige Milliardenbeträge
geht pro Jahr .
Kommentar ansehen
20.05.2010 15:04 Uhr von Aggronaut
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
die politik gehen und sich vom schönden mamon vergiften lassen!? jeder idealist in der politik scheitert an der political correctnes jeder versuch das system zu ändern wird mit schlechten medien quitiert.

träum weiter von deiner schönen idealen demokrartie.

irgendwann kommt die zeit wo nur noch taten wirkung zeigen.
Kommentar ansehen
20.05.2010 15:19 Uhr von iamrefused
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ein: ganz klares JA tut sie :P
Kommentar ansehen
20.05.2010 15:24 Uhr von CrazyWolf1981
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Is doch jedem klar: Hat man doch bei der Steuer CD gesehn. Erst wollten alle die CD haben. Dann droht die Schweiz Schwarzgeldkonten der Politiker zu veröffentlichen wenn die CD gekauft wird. Und ganz schnell hat man versucht das Thema unter den Teppich zu kehren. Die Regierung bescheißt uns nach Strich und Faden.
Kommentar ansehen
20.05.2010 15:40 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
wobei: die "asche"wolke ja mächtig geholfen hat vom thema steuer cd abzulenken.
Kommentar ansehen
20.05.2010 15:44 Uhr von Intelligenz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach: als ob politiker immer nur die wahrheit erzählen....
Kommentar ansehen
20.05.2010 15:57 Uhr von wordbux
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Täuscht die Bundesregierung die Bevölkerung: Jawoll !
Kommentar ansehen
20.05.2010 16:33 Uhr von MosesJesusMohammed
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei IRAN: In Iran kommt niemals eine Steuer.
Im Islam sind Steuer Sünden.
Es sei man gibt es den Armen ab.

Ansonsten sind Zinsen, Sünden für den Islam.

Und Dubai. Wie gesagt. Das sind keine richtigen Moslems. Genau so wie Osama bin Laden.

Zur Steuer.
Egal was für Senkungen gemacht werden, durch irgend welche andere Steuern hohlen die sich das Geld wieder rein.
Das Menschen überhaupt in diesem Europa System noch hoffnung haben, sieht man daran wie schlecht es den Menschen geht.
Der Mensch hohlt sein Essen heute beim hungrigen Wolf ab. So verzweifelt ist der Mensch heut. Er weisst es und tut es trotzdem.

Und wenn jemand sagt, das man von Politik keine ahnung hat und nicht verstehen tut was Merkel vor hat. Da sag ich nur eins. Wir wissen aber ganz genau, das Merkel versprechungen macht und diese nicht einhält.
Und wenn Merkel was einhält, kann man auch gleichzeitig davvon ausgehen, das danach noch was schlimmeres passiert.

Ein Merkel die bei Bush in den Arsch gekrochen ist. Was will man von so einer erwarten?

Wollte Bush Europa retten?
Ganz bestimmt nicht.
Merkel wusste das und kroch trotzdem in den Arsch von Bush.

Das ist M(f)erkel.

Jetzt kommt das krasse. Das Deutsche Volk wiord noch eine Ohrfeige von Merkel kriegen.
Wenn Europa am Ende ist, wird diese Frau behaupten, dass das Volk schuld daran ist. Weil die nicht zusammengehalten haben und nicht auf die Politik gehört haben ect.

Scheiss System.

Hey, jemand hier der mit Photoshop umgehen kann?
Kann mir wer diesen 1 Dollar Schein mit der Pyramide bearbeiten?
Das Auge soll nicht in diesem kleinen Pyramide sein, sondern auf der grossen Pyramide.

[ nachträglich editiert von MosesJesusMohammed ]
Kommentar ansehen
20.05.2010 17:03 Uhr von SEELENTROST
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Täuscht die Bundesregierung die Bevölkerung also wer das bis jetzt noch nicht be-/gemerkt hat, lebt auf dem Mond!

Oder liesst die Bild-"Zeitung"

Außerdem macht das so ziemlich jede "Regierung".

/ironie ON
Aber egal - Diäten rauf, MwSt. auf 25% und Auto-Maut
Kommentar ansehen
20.05.2010 17:18 Uhr von marmai
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Täuscht die Bundesregierung die Bevölkerung? Ja natürlich, nicht nur die derzeitige Bundesregierung.

Die News ist in meinen Augen für den Arsch!
Das Geschrei aus der Wirtschaft und der dazu hörigen Presse geht mir am Arsch vorbei. Ja lauter die keifen desto mehr hat die Regierung mit dieser Maßnahme richtig gehandelt.

Ich bin der letzte die die Zonenwachtel aus der Uckermark und ihre Schergen loben würde. Aber hier wurde etwas gemacht, dass schon mal ein erster Schritt in die richtige Richtung ist. Das Verbot von ungedeckten Leerverkäufen, das wir ja schon mal hatten, ist in keinster Weise zu kritisieren. Es reicht nur bei weitem nicht aus um die Finanzmärkte besser zu regulieren.

Was soll das gejammere das so einen Maßnahme nur etwas nützt wenn sie Weltweit beschlossen wird? Diese Transaktionen sind Markwirtschaftlich überflüssig und können hohen Schaden anrichten. Warum soll ich sie nicht verbieten? Mit dem Verbot erreiche ich zwar erstmal wenig, aber andere Länder kommen dadurch in Zugzwang. Österreich, Spanien könnten nachziehen. Der Druck auf andere Länder der EU wird erhöht. Irgend wann gibt es vieleicht eine gemeinsame Haltung.
Wo ist die Alternative? Solche Leerverkäufe sind zwar Scheiße, aber da nicht die ganze Welt dagegen ist machen wir gar nichts.
Ich bin aber kein Finanzfachmann, nur ein Bürger dieses Staates der die Schnauze voll hat von der Zockermentalität einiger weniger. Ich bin aber auch Realist und vermute das unsere Drecksregierung genug versteckte Lücken offen gelassen hat damit das Kasino weiter laufen kann.
Kommentar ansehen
20.05.2010 18:46 Uhr von Prisma2003
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu kann man gut: Rudi Assauer zitieren: "Wenn der Schnee schmilzt, siehst du wo die Kacke liegt!
Kommentar ansehen
20.05.2010 20:05 Uhr von Pummelluff3
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Mal ein Zitat aus der Quelle: ""Die traurige Antwort: Weder die Medien noch die Bevölkerung gibt ihnen hinreichend Kontra, weil es in Deutschland und Europa in der Breite an soliden wirtschaftlichen Grundkenntnissen fehlt...""

Manchmal frag ich mich echt wie wenige sich überhaupt für die Wirtschaft und Politik interessieren bzw. Ahnung davon haben. 80% Der Bundesbürger hat absolut keinen Plan von VWL, weiß nicht was die EZB so treibt, welche Aufgaben der EU zu teil wird und wie es überhaupt zur Wirtschaftskrise kommen konnte. Jeder zerreist sich aber im Nachhinein das Maul, obwohl sie sowas von keine Ahnung haben, und viel lieber auf Wirtschaft und Politik einbashen, und das nich weil es sie interessieren würde. Nein, interessieren tut es sie erst dann erst, wenn sie weniger Geld für Kippen investieren können.

Lernt erstmal die Basics, dann können wir weiterreden!

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?