20.05.10 12:26 Uhr
 263
 

Urteil: Mieterhöhung kann mit vergleichbarer Wohnung begründet werden

Der Bundesgerichtshof entschied, dass ein Gutachten eines Sachverständigen für eine vergleichbare Wohnung ausreicht, um eine Mieterhöhung zu rechtfertigen.

Eine Immobiliengesellschaft forderte die Zustimmung einer Mieterhöhung auf Grundlage eines Gutachtens. Die Mieterin stimmte der Zahlung nicht zu, unterlag aber schließlich in erster und zweiter Instanz.

Auch wenn der BGH entschied, dass das Gutachten nicht gegen die Anforderungen an eine Mieterhöhung verstößt, äußert der Mieterbund Kritik. Der Mietspiegel habe immer noch Priorität.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, Wohnung, Erhöhung, Miete, Mieter, Mietspiegel
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2010 13:19 Uhr von Tastenhauer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt tatsächlich: einige Leute, die Cradle´s Ironie nicht verstanden haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?