20.05.10 10:45 Uhr
 337
 

London: Mann erschlug Ehefrau mit Pfanne und versteckte Leiche in Kühltruhe

Ein arbeitsloser deutscher Koch, der in London lebt, soll seine Gattin im Jahr 2006 mit einer Pfanne erschlagen und anschließend drei Jahre lang in einer Kühltruhe aufbewahrt haben.

Man fand die Leiche der Frau letzten Sommer in einer Mülltonne unweit von ihrem Haus. Angeblich erzählte ihr Ehemann seiner Schwiegermutter, ihre Tochter sei zusammengebrochen und noch vor dem Erreichen des Krankenhauses verstorben.

Laut Staatsanwaltschaft wollte der Mann sogar in Südafrika eine Beerdigung vortäuschen. Zudem soll er für die Täuschung eine Urne mit Asche bereitgehalten haben. Der Mann bestreitet, Mordabsichten gehabt zu haben.


WebReporter: Snow-Rider
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, London, Leiche, Ehefrau, Totschlag, Kühltruhe
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2010 16:19 Uhr von cefirus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Pfanne erschlagen Wohl zuviel L4D2 konsumiert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?