19.05.10 22:27 Uhr
 901
 

Villach: Navi schickte Mercedes-Fahrer in enger werdende Gasse bis er stecken blieb

Ein 68-Jähriger hatte sich seinem Navigationsgerät anvertraut, das ihn in eine Gasse führte, die immer enger wurde.

Trotz der eigentlich optisch leicht erkennbaren Verengung der schmalen Gasse gab der Mercedesfahrer weiter stur Gas; schließlich verhakte sich der Wagen zwischen den gegenüberliegenden Hausmauern.

Der Fahrer hatte noch versucht, den Außenspiegel einzuklappen, was ihm eine Verletzung an der Hand einbrachte. Schlussendlich wurde der eigensinnige Autofahrer durch das Heck des Mercedes geborgen. Der Mann kam ins Krankenhaus, sein Auto wurde erheblich beschädigt; die Hauswände weniger.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mercedes, Navi, Navigationsgerät, Gasse
Quelle: kaernten.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2010 22:34 Uhr von Python44
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Jawoll: der sprichwörtliche Sack Reis ist nix gegen diese News !
Kommentar ansehen
19.05.2010 22:40 Uhr von Gotovina
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Tja da war das Navi in Österreich nicht der richtige Führer, meine Kameraden! Das Auto war aber auch ein Mercedes, der ist normalerweise hart wie Kruppstahl!
Kommentar ansehen
19.05.2010 23:28 Uhr von Schwertträger
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mal ein Fall für den Idiotentest: Beim Fahren mit Navi das Hirn abzuschalten, ist eindeutig ein Zeichen für mangelnde Fahrtauglichkeit.
Übertriebene Sturheit im Einklang mit mangelnder Flexibilität machen sich im Straßenverkehr gar nicht gut. Und auch die mangelnde Fähigkeit, die Abmessungen des eigenen Wagens, den man ja bestimmt nicht erst einen Tag lang fährt, zu kennen und in Relation zur Gassenbreite zu setzen, sollte Grundvoraussetzen zum Führen eines Kraftfahrzeugs sein.

Zum Test bitte.
Und sei´s nur, um dem Idioten einen heilsamen Schreck zu versetzen.
Kommentar ansehen
19.05.2010 23:34 Uhr von JustRegistered
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wirklich erst 68 jahre? so dumm wie er dem navi vertraut, könnte ich schwören, dass der typ noch älter ist. damals ist er aber noch einem anderen führer blind gefolgt^^
Kommentar ansehen
19.05.2010 23:44 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es schadet nicht´s: beim Fahren dahin zu gucken,wo man hinfährt ! Das Navi ist ein Hilfsmittel und kein Autopilot !!!!
Kommentar ansehen
20.05.2010 00:27 Uhr von StYxXx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi: Naja, ist das nicht auch das Klischee der Mercedesfahrer? War es halt gewöhnt, sich stur durchdrücken zu können. Was machen die blöden Wände auch nicht platz >:O
Kommentar ansehen
20.05.2010 08:32 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blind aufs Navi verlassen Also ich muss ja zugeben, dass ich auch schonmal ein Abbiegeverbot übersehen habe, weil mein Navi mir das so gesagt hat (Bin natürlich prompt von der Polizei erwischt worden :P ) aber man kann es auch übertreiben. ;)
Kommentar ansehen
22.05.2010 15:00 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer so fährt: ist eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit,
Führerschein sofort einziehen.

Wer mit so einer einfachen Situation nicht umgehen kann,
ist nicht fähig ein Kraftfahrzeug zu führen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?