19.05.10 20:38 Uhr
 1.044
 

Russland: Marussia stellt schnittigen Sportwagen vor

Eigentlich ist Russland weniger bekannt für Sportkarossen. Doch nun wurde endlich der Marussia B1 vorgestellt. Der fast 120.000 Euro teure Sportwagen wird mit einem V6-Turbo Motor ausgestattet sein und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen. Auf 100 Stundenkilometer beschleunigt er in 3,5 Sekunden.

Außerdem wird der Marussia 360 PS besitzen und einen Verbrauch von ungefähr zehn Litern auf 100 km haben. Doch auch das Design des Wagens ist beachtlich. Manche werden sich bei seinem Anblick an einen Lamborghini, oder auch einen Lotus, erinnern. Der Marussia wurde nur für die Rennstrecke gebaut.

Der Wagen wird nach oben aufschwingende Flügeltüren und zudem noch eine Rückfahrkamera besitzen. Auch ABS und ESP sind eingebaut. Mitte Mai soll der Wagen dann im Handel sein.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Russland, Tuning, Sportwagen, Rennwagen
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2010 21:16 Uhr von Gotovina
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Welcher reiche: Russe kauft denn russische Autos ? Und welcher Ausländer ?
Kommentar ansehen
19.05.2010 22:57 Uhr von Bad_Copy
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Auf 100 Meter beschleunigt er in 3,5 Sekunden.
WTF?!^^
Kommentar ansehen
20.05.2010 00:00 Uhr von DirtyGun
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
es heißt: Kilometer pro Stunde und NICHT Stundenkilometer!
Kommentar ansehen
20.05.2010 08:26 Uhr von Moadieb
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz schön happig für ein Auto 120k € zu zahlen um dann "nur" 360 PS zu erhalten, im Vergleich dazu z.b. den Audi R8 mit 4.2 FSI quattro der hat so etwa den selben Preis und 420 PS.
(Ich weiß es geht um mehr als nur PS, aber 60 PS Unterschied ist schon enorm: 1/6 der gesamt Leistung)
Optisch hingegen errinnert er mich eher an nen Pagani Zonda oder einen Königsegg...
Für mich der wäre der einzige reale Kaufgrund, dass ich der fast der Einzige auf der ganzen Welt wäre, der sich das Auto kaufen würde :D
Kommentar ansehen
20.05.2010 09:26 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Nur für die Rennstrecke" aber mit Rückfahrkamera?
Wozu das?

Ziemlicher blödsinn das ganze.
Kommentar ansehen
20.05.2010 10:01 Uhr von Showtime85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rennstrecke: mit
Rückfahrkamera (um die Gegener zu sehen wie die einen überholen?)
ABS
ESP
für einen Rennwagen?
Due Russen sollten die Technik mal lieber in Straßenautos verbauen, dann wären die was sicherer
Kommentar ansehen
20.05.2010 11:23 Uhr von Taure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marussia? war/ist das nicht ne parfüm-sorte für damen?
Kommentar ansehen
20.05.2010 12:02 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gegoogelt: Die Marussia arbeit mit Virgin zusammen an den Formel 1 Wagen.
http://www.marussiamotors.ru/...
http://www.virginracing.com/...
Also ganz unbedarft sind sie nicht.
Und diese Auto´s wird man ganz bestimmt seltener auf der Strasse sehen als Porsche oder Ferrari und co.

Anderer Bericht dazu:
http://auto.oe24.at/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?