19.05.10 18:18 Uhr
 361
 

UNO-Chef Ban Ki Moon lobt die internationalen diplomatischen Bemühungen der Türkei

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon lobte die Rolle der Türkei in den laufenden Verhandlungen über Zypern und in der internationalen Arena. Ban Ki-moon spricht sich für die Beschleunigung der Zypern-Gespräche aus, damit die Zypern-Türken schneller aus der Isolation befreit werden.

Ban Ki-moon lobte den Einsatz des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan im Zypern-Konflikt sowie die Rolle der Türkei im Nahen Osten.

Er begrüße die diplomatischen Bemühungen von Erdogan sowie des brasilianischen Präsidenten Luis Inacio Lula da Silva im Atomstreit des Westens mit dem Iran.


WebReporter: Alphan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Recep Tayyip Erdogan, UNO, Ban Ki Moon
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2010 19:44 Uhr von selphiron
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
hmmm: UNO Chef Ban Ki Moon lobt die Türkei und macht sich bei Shortnews unbeliebt.
Kommentar ansehen
19.05.2010 20:00 Uhr von film-meister
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ban Ke Moon bin mir jetzt nicht sicher, aber war der auch im Jedi-Rat neben seinem Bruder Plo Koon...??;)
Kommentar ansehen
19.05.2010 20:59 Uhr von the_Legendary
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Nokia: ich habe dein rassistisches Komentar gemeldet. Wenn du willst schreib es nochmal hin. Los trau dich.
Kommentar ansehen
19.05.2010 22:12 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ban Ki-moon: Ban Ki-moon lobte die Rolle der Türkei in den laufenden Verhandlungen in der internationalen Arena sowie die Rolle der Türkei im Nahen Osten?
Na denn:

http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
20.05.2010 09:38 Uhr von Der_Krieger
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ Nokia1234: ich finde wir deutsche müssten endlich mal damit aufhören unsere türkischen mitbürger als fremde anzusehen. Schließlich wachsen viele mit uns auf. Leben unsere Kultur auch mit. Aber wenn so welche Leute wie du weiter machen dann sieht es bald aus wie damals bei der Judenvertreibung. Nur das es diesmal die türken bzw. die moslems sein werden.

Ich würde gern wissen woher du kommst. Musst mal aus deinem Nest rauskommen und friedlich mit deinen mitmenschen leben, anstatt zu hetzen.
Manche sind echt zu komisch. Bsp: Ein deutscher mit geburtsjahr 1980, und ein türke mit 1980. Beide gleich alt. Beide hier aufgewachsen. Beide freunde. Nach 10 Jahren freundschaft fängt der deutsch an zu sagen: Türke ab in die Heimat? HÄÄ wie bitte?
Aber naja kein Wunder wenn man mit fremdenhass aufgezogen wird, kommt der hass irgendwann zum vorschein. So wie beim Pitbull den man friedlich aufzieht und irgendwann der Pitbull einen selbst angreift.
Kommentar ansehen
22.05.2010 14:25 Uhr von BLACKHAN
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
An alle Solange es gratis Geld gibt in Deutschland, bleiben wir. Basta.
Kommentar ansehen
28.07.2010 18:12 Uhr von mueppl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der_krieger: >>ich finde wir deutsche müssten endlich mal damit aufhören unsere türkischen mitbürger als fremde anzusehen.<<

wir müssen gar nichts.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?