19.05.10 12:57 Uhr
 300
 

NRW: CDU stellt Anspruch auf Ministerposten bei großer Koalition

Führende Politiker der CDU haben vorsorglich ihren Anspruch auf den Ministerposten in NRW bekräftigt, sollte es zu einer großen Koalition kommen. So sagte Generalsekretär Hermann Gröhe, dass die stärkere Partei den Minister stellen würde, egal wie groß der Vorsprung sei.

Ob Jürgen Rüttgers Ministerpräsident bleiben würde, ist indes unklar, so sprach sich die SPD bereits dagegen aus. Als aussichtsreicher Kandidat gilt derzeit der momentane Familienminister Armin Laschet, welcher sich allerdings für eine weitere Amtszeit Rüttgers aussprach.

Die Bürger der Bundesrepublik befürworten einer Forsaumfrage allerdings zu zwei Drittel eine SPD-geführte Koalition, lediglich 35 Prozent sprachen sich für die CDU und Rüttgers aus. 54 Prozent der Befragten sprachen sich zudem gegen eine Rot-Rot-Grüne Koalition aus, in NRW sind es sogar zwei Drittel.


WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Nordrhein-Westfalen, Koalition, Anspruch, Ministerposten
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2010 12:57 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nachdem sich die Linke, bzw. einzelne Personen in ihren Reihen in den letzten Tagen und Wochen immer wieder selbst disqualifiziert haben scheint Kraft eigentlich keine Option außer der großen Koalition zu bleiben. Interessant wird es wer dann den Ministerpräsidenten stellt. CDU und SPD haben so unterschiedliche Konzepte und Ansichten, das ich persönlich gar nichts von einem solchen Bündnis halte. Wem wollen die was vor machen, die haben komplett andere Ziele. Gut kann das nicht werden...
Kommentar ansehen
19.05.2010 13:00 Uhr von Bildungsminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das zweite großer im Titel habe ich bereits angezeigt, sollte also bald behoben sein. :)

Okay, ist schon behoben. ;)

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
19.05.2010 13:10 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jahrzehnte gab es den SPD-Filz, dann kam der CDU-Filz und nun machen
es sich beide dort bequem.
Anscheinend ist das bürgerliche Lager der SPD näher als ihre
ehemaligen Wähler aus der Arbeiterschaft.
Kommentar ansehen
19.05.2010 14:46 Uhr von NemesisPG
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe CDU: ihr habt gar nichts zu wollen. Ihr seid nicht nur tot sondern
schon längst am gammeln.Wann geht das in euren Schädel
rein.Der Wahn der Macht ist euch nicht gut bekommen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?