19.05.10 10:11 Uhr
 328
 

Türkischer Bürgerrechtler nach 21 Tage israelischer Haft frei

Ein türkischer humanitärer Aktivist von der IHH-Hilfsorganisation wurde am 27. April durch die israelische Polizei an der Grenze zu Bethlehem festgenommen und musste 21 Tage in israelischer Haft verbringen.

Er wurde während seiner Inhaftierung 14 mal verhört. Drei mal musste er vor einem Kriegsgericht aussagen. Er wurde über die Hilfe für Palästinenser befragt und ihm wurde erklärt, dass er ohne die ausdrückliche Erlaubnis Israels keine Hilfe leisten darf.

Er gab an, während seiner Inhaftierung nicht gefoltert worden zu sein. Die IHH plant ende Mai 5.000 Tonnen Hilfsgüter, unter anderem Medizin, mit zehn Schiffen nach Gaza zu versenden.


WebReporter: Alphan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Haft, Verhör, Bürgerrechtler, Hilfsorganisation, IHH
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Ingolstadt: Raser tötet zwei Buben - Sechs Monate Haft auf Bewährung
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2010 11:02 Uhr von realdexter
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: "... ihm wurde erklärt, dass er ohne die ausdrückliche Erlaubnis Israels keine Hilfe leisten darf."
Kommentar ansehen
19.05.2010 11:43 Uhr von coldasice95
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
OMG: Was ist denn das für ein Sche** !!!

Seit wann darf denn ISRAEL über die Palästinenser bestimmen?
Leute WACHT AUF!!!
Seht mal was sie anrichten...
Kommentar ansehen
19.05.2010 11:54 Uhr von Laz61
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@coldasice95: Die dürfen über alles bestimmen, ist ja auch ein "demokratischer" Staat.

Die dürfen über Leben oder Tod bestimmen.
Die dürfen die politische Richtungen/Entscheidungen anderer Länder bestimmen.
Die dürfen bestimmen wieviel sie für ein U-Boot bezahlen wollen.
Und die dürfen bestimmen was morgen in den Zeitungen steht. bzw. nicht steht
Kommentar ansehen
19.05.2010 16:10 Uhr von |sAs|
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Hier, genau: die selbe Sache in Haaretz ( eine der auflagenstärksten Zeitungen Israels):

Holt euch popcorn, und dann lasst euch den Titel richtig schön auf der Zunge zergehen:

http://www.haaretz.com/...
Kommentar ansehen
19.05.2010 16:55 Uhr von Der_Krieger
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Auserwähltes Volk haha: ist doch klar Leute, bei so einer arroganz die die Israelis haben, sorry wie die Regierung israels hat ( von wegen auserwähltes Volk) ist es doch klar das Sie über alles stehen und alles bestimmen. Schließlich sind Sie das auserwählte Volk das die Welt regieren darf. AHAHAHAHAHAHA

spaß beiseite. Sowas darf sich kein Land dieser Erde erlauben. nicht das stärkste und auch nicht das schwächste. Es heisst in jedem Religionsbuch, helfe deinem nächsten. Und was machen die Israelis?
Kommentar ansehen
19.05.2010 17:46 Uhr von selphiron
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
huch: Mich wunderts, dass die ihn wieder rausgelassen haben.
Kommentar ansehen
19.05.2010 20:00 Uhr von Acun87
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
naja israel sollte aufpassen: wie sie mit türkischen aktivisten umgeht. die türkei ist da unne ihr einziger halt!

die können von glück sprechen, dass die türkei die beziehungen zu israel wieder weitgehend normalisiert hat, nach den letzten vorkommnissen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?