18.05.10 20:15 Uhr
 905
 

Augsburg: Jugendlicher Intensivtäter zwang Kinder Kuhmist zu essen

Während einer von einem Gericht auferlegten pädagogischen Maßnahme eines bereits wegen Körperverletzung und Raub vorbelasteten Jugendlichen, wurden Kinder durch den Intensivtäter unter anderem sexuell missbraucht.

Zudem mussten die Kinder Kuhmist essen, lebenden Fischen die Köpfe abbeißen und wurden drangsaliert. Der Angeklagte äußerte sich bei seiner Verhandlung nicht zu den Vorwürfen und stimmte lediglich seinem Anwalt zu, der sein Geständnis vorgelesen hatte.

Der Jugendliche bekam nun wegen sexuellem Missbrauch, Nötigung und Körperverletzung eine Gesamtfreiheitsstrafe von vier Jahren und acht Monaten, die er in Jugendhaft verbringen muss.


WebReporter: der_lehrer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Urteil, Augsburg, Jugendlicher, Intensivtäter
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2010 20:20 Uhr von Trisa
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Angemessen? Ich bezweifle, dass die Psysche der kleinen in 5 Jahren wieder völlig in Ordnung sein wird...

Wenn man bedenkt, dass er bereits während seiner pädagogischen Maßnahme nichts lernt und weiterhin quält, halte ich die Strafe nicht für angemessen.

Was ist bei dem falsch gelaufen?
Kommentar ansehen
18.05.2010 20:32 Uhr von CrazyWolf1981
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn: er wieder draußen is lesen wir hier wieder von Straftaten eines einschlägig bekannten Intensivtäters.
Kommentar ansehen
18.05.2010 20:56 Uhr von LhJ
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
jup: Strafe geht voll in Ordnung.
Das hat die Justiz gut gemacht. Kommt zwar selten vor, aber gerade deshalb sollte man das hervorheben.
Kommentar ansehen
18.05.2010 22:27 Uhr von fallobst
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@ der-lehrer: wegen solchen verständnisvollen kleingeistern wie dir, die alles tun, um die tat des armen armen armen wiederholungstäters zu relativieren, gehts bergab mit der gesellschaft. um solche spinner hinter gittern zu bringen und dort zu lassen würde ich sogar einer steuererhöhung zu stimmen, ohne spaß...
Kommentar ansehen
19.05.2010 02:08 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich verstehe: einfach nicht,daß dieser bekannte Intensivtäter noch so lange frei herumlaufen konnte !
Kommentar ansehen
19.05.2010 09:38 Uhr von playtime
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
der_lehrer: wenigstens denkst du mit.

Die meisten hier kapieren garnicht, was es überhaupt bedeutet im Knast zu sitzen.

Vorallem, wieviel Angst habt ihr denn eigentlich?

Also ich kann die Straße entlang laufen - ohne Angst vor polizeilich bekannten Intensivstraftäter die nach 5 Jahren wieder frei kommen - zu haben.
Kommentar ansehen
19.05.2010 09:43 Uhr von Canay77
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns nur: das wäre. Er hat die armen Kinder auch zu sexuellen Handlungen gezwungen. Gesmessen daran ist die Strafe lächerlich...
Kommentar ansehen
19.05.2010 10:49 Uhr von playtime
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Canay77: In der Quelle geht man auf alles ein, auf das Kuhmist essen etc....

Nur die sexuellen Handlungen werden im letzten Satz etwas erwähnt. Ich denke hier wird einfach wieder mit Begriffen rumgeworfen. Wer weiß in welchen Umfang das stattgefunden hat.

Außerdem sind 5 Jahre für einen Jungen der dennoch eine Zukunft hat nicht zu wenig.
Kommentar ansehen
19.05.2010 12:43 Uhr von Canay77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Playtime: Ich habe den Artikel gestern in der TZ gelesen. Das stand auch was von sexuellen Handlungen drin. Der spinner hat die Kinder gezwungen sich gegenseitig zu befriedigen.
Kommentar ansehen
19.05.2010 12:57 Uhr von playtime
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Canay77: OK; harmlos is das nicht.
Aber deshalb hat er ja auch fast 5 Jahre ohne Bewährung bekommen. Das ist schon angemessen.

Wir wissen ja ansonsten wenig über diesen Burschen. Wieso er so verstört ist und ob man ihm noch Chancen zurechnet ein funktionierender Teil der Gesellschaft zu werden.
Kommentar ansehen
19.05.2010 13:04 Uhr von Canay77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Playtime: Für so etwas sind m.M. nach 5 Jahre auf Bewährung überhaupt nicht angemessen. Wenn du den Schw... deines Freundes, vielleicht sogar besten Freundes, lutschen musst vergisst du das glaube ich mit Sicherheit nicht so schnell. Vor allem wenn dich dein Peiniger dabei anfeuert und sich einen ablacht...
Und dieses warum und wieso er das gemacht hat geht mich einen feuchten Kehricht an. Falls er eine schlimme Kinderstube genossen hat und dass der Grund für seine Taten ist wird er das wahrscheinlich nie wieder abstellen können. Die Kinderstube kannst du nicht mehr Rückgängig machen Die Erziehung bei diesen Menschen ist zu hoch. Es muss einem auch im "Blut" liegen. Es gibt genug Beispiele von Tätern aus gutem Hause die sowas auch gemacht haben.
Drogen, Alk, Erziehung - für mich alles nur Ausreden!

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
19.05.2010 13:07 Uhr von Canay77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ähem "Die Erziehung bei diesen Menschen ist zu hoch"
meinte die Rückfallquote
Kommentar ansehen
19.05.2010 14:10 Uhr von playtime
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Canay: Ich sags mal so, ich hatte eine turbulentere Kindheit, bzw.Jugend. Hab dann auch sehr viel Scheiße gebaut. War auch eine kurze Zeit im Knast gesessen. Jetzt hab ich meine Schulbildung nachgeholt, meine Ausbildung (IT) gemacht und bilde mich auch so noch weiter. Im Großen und Ganzen hab ich ein sehr stabiles Leben (Freundin mit der ich in einer großen Wohnung zusammen wohn, Job, Freunde etc.)

Man hätte damals bei mir auch sagen können: "Da wird eh nichts mehr... einmal scheiße gebaut, immer scheiße gebaut"

Achja, aufm Papier war ich auch Widerholungstäter.
Kommentar ansehen
21.05.2010 15:37 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
normal würde ich diese nachricht schlecht werten, aber diesmal ist die quelle tatsächlich mal totaler rotz. da fehlt so vieles an information, dass ich die ganze geschichte für erfunden halte.

wo bekommt ein gewalttätiger jugendlicher kuhmist oder lebende fische her? der wird ja wohl kaum bauer und angler gewesen sein.
wie soll mich (egal wie wehrlos ich sein mag) jemand dazu zwingen meine familie zu beklauen? in dem moment wo das jemand versucht, geht man zum schein darauf ein und scheißt den erpresser umgehend bei nächster gelegeheit an. habe ich in der schule paar mal machen müssen. gar kein problem. wenn das "verpetzen" immer rechtzeitig gemacht würde, wären viele jugendliche strafttäter schnell geheilt. man muss schnell lernen, welche konsequenzen bestimmtes verhalten haben kann.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?