18.05.10 17:26 Uhr
 441
 

In Aachen verschollen: Das Grab Karls des Großen wurde immer noch nicht entdeckt

Archäologen haben die Gunst der Stunde genutzt und bei Sanierungsarbeiten der Vorhalle im Aachener Dom nach der Grabstätte von Karl dem Großen gesucht. Leider sind die Forscher nicht fündig geworden.

Laut Stadtarchäologe Andreas Schaub wurde dort die Stelle vermutet, wo einst der Kaiser bestattet wurde. Karl der Große wurde 814 in der Pfalzkapelle, die heute im Dom integriert ist, beerdigt. Hinweise auf den Ort wurden später aus Angst vor Plünderungen beseitigt.

1215 war die Stelle des Grabs aber noch bekannt. Seitdem ruhen die sterblichen Überreste des Kaisers im Karlsschrein. Laut Untersuchungen von 1874 war der Herrscher 2,04 Meter groß. Berichte aus der Zeit von Karl dem Großen bestätigen diese Maße.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aachen, Archäologie, Grab, Grabstätte, Karl der Große
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2010 21:55 Uhr von aczidburn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bad666: richtig lesen

Die stelle ist nur innerhalb des Doms nicht bekannt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?