18.05.10 17:05 Uhr
 466
 

Intellektueller Noam Chomsky bezeichnet Israel als totalitären Staat

Kurz nachdem Noam Chomsky am vergangenen Sonntag die Einreise in das Westjordanland verweigert wurde, meldete dieser sich nun zu Wort und bezeichnete das Verhalten Israels als "ungewöhnlich", außerdem würde so etwas nur "in totalitären Staaten passieren".

Chomsky, Professor der Linguistik am renommierten MIT und ausgesprochener Kritiker Israels, versuchte am Grenzübergang Allenby-Brücke von Jordanien aus in das besetzte Westjordanland einzureisen. Dort sollte Chomsky eine Vorlesung an einer Universität im palästinensischen Rammallah halten.

"Die Vorstellung, dass Israel versuche, Kritikern die Einreise zu verwehren, ist lächerlich", sagte ein Regierungssprecher Israels. Chomsky unterstrich jedoch, dass der Grenzbeamte während des stundenlangen Verhörs telefonische Anweisungen von Offiziellen bekommen hätte.


WebReporter: |sAs|
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Staat, Noam Chomsky, Totalitarismus
Quelle: www.ynetnews.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2010 17:05 Uhr von |sAs|
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Chomsky und Finkelstein (nebst anderer) sind die sachlichsten Israelkritiker die ich kenne, gerade Finkelstein hat mich in meinen Studien am meisten beeinflusst. ( Übrigens sind beides selber Juden)

Zur News: Achso, die israelische Regierung nennt die Vorwürfe "lächerlich"? Aber Hauptsache Finkelstein für seine Kritik mit einem zehnjährigen Einreiseverbot belegen :D
Kommentar ansehen
18.05.2010 17:10 Uhr von BananenMilchshake
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Hey hey hey^^: Lass ne eigene Rubrik in SN für ´Israel´ erstellen, am besten neben Politik, kommen genug News rein...
Kommentar ansehen
18.05.2010 17:17 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.05.2010 17:23 Uhr von certicek
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ LoneZealot: Du hast noch etwas vergesssen...die Quelle ist eine israelische Internetseite.

"Ynetnews is the English-language sister-site to Ynet, Israel´s largest and most popular news and content website.

Ynetnews is part of the prominent Yedioth Media Group, which publishes Yedioth Ahronoth – Israel´s most widely-read daily newspaper – as well as several popular magazines and dozens of local publications. "
Kommentar ansehen
18.05.2010 17:26 Uhr von Snow-Rider
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich lese: wirklich gern lieber News über Israel als andere. Normalerweise liest man in der heimischen Presse(Axel Springer und Konsorten) nie etwas negatives über Israel. Da ist es doch erfrischend, mal neutrale News über Israel zu lesen.
Kommentar ansehen
18.05.2010 17:35 Uhr von FFFogel
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Lang lebe Israel: Es ist immer wieder erstaunlich, wie mit Israelkritikern umgegangen wird. Kritisiert man den Israelischen Staat ist man Antisemit. Besonders schlimm wird mit Juden umgegangen, die Kritik an Israel üben.

Israel ist ein unrechtsstaat wie die DDR einer war. In beiden Staaten wird eine Ideologie (Religion) missbraucht um fürchterliches anzustellen. Und Kritiker werden in eine Ecke mit Faschisten gestellt. Es lebe die westliche Demokratie...
Kommentar ansehen
18.05.2010 18:31 Uhr von |sAs|
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Lonzi: Sachlichkeit ist zumeist eine objektive Beurteilung.

Finkelstein und anderen können nichts dafür, dass sie von Revisionisten und anderen zitiert werden. Alle Familienangehörige Finkelsteins, sowohl auf müttlerlicher Seite als auch auf väterlicher, wurden von den Nazis umgebracht. Finkelstein fühlt mit großer persönlicher Betroffenheit über den Holocaust.

Ich empfehle ausdrücklich :
Norman Finkelstein - Die Holocaustindustrie
Kommentar ansehen
18.05.2010 18:39 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ |sAs|: "Finkelstein und anderen können nichts dafür, dass sie von Revisionisten und anderen zitiert werden. "

Finkelstein lebt auch von dem Geld dieser Leute, und das nicht schlecht!

"Alle Familienangehörige Finkelsteins, sowohl auf müttlerlicher Seite als auch auf väterlicher, wurden von den Nazis umgebracht. Finkelstein fühlt mit großer persönlicher Betroffenheit über den Holocaust."

Ja, besonders weil seine Familie nicht soviel Geld bekommen haben wie er meinte das es ihnen zusteht.
Mit den Büchern kann man eben mehr Geld machen, Bingo. Die meisten Leser haben garnicht genug Hintergrundwissen um das beurteilen zu können was sie dort lesen.
Kommentar ansehen
18.05.2010 18:43 Uhr von |sAs|
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Lonzi: "Ja, besonders weil seine Familie nicht soviel Geld bekommen haben wie er meinte das es ihnen zusteht.
Mit den Büchern kann man eben mehr Geld machen"

Was soll das denn bitteschön bedeuten?

"Bingo. Die meisten Leser haben garnicht genug Hintergrundwissen um das beurteilen zu können was sie dort lesen."

Wo sollen denn diese Leute das nötige Hintergrundwissen erhalten? Memri gucken? Oder bei Betrüger Dershowitz?
Kommentar ansehen
18.05.2010 19:05 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ |sAs|: "Wo sollen denn diese Leute das nötige Hintergrundwissen erhalten? Memri gucken? Oder bei Betrüger Dershowitz? "

Nein, Arabisch lernen und sich direkt vor Ort informieren.

Fahr direkt nach Gaza und dann berichte hier, alles andere ist in Deinem Fall verlogen.

Seltsam, Du traust Leuten wie Finkelstein? Vielleicht ist er ja Teil der Verschwörung!
Kommentar ansehen
18.05.2010 19:11 Uhr von |sAs|
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Lonzi: Was für eine Verschwörung? Gehts dir gut?

Warum sprichst du eigentlich immer vom Gazastreifen? :D
Fahr doch mal ins Westjordanland, alles andere wäre in deinem Fall noch verlogener.

Man muss auch keine Arabisch können um sich vor Ort zu informieren, die brutale Sprache die die Siedler vor Ort sprechen, wird jeder verstehen. Verpass dir keine Eigentore, jeder der dort war berichtet eindeutig!

Sollen wir hier anfangen Videos von Internationals zu posten?
Kommentar ansehen
18.05.2010 19:27 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ |sAs|: "Fahr doch mal ins Westjordanland, alles andere wäre in deinem Fall noch verlogener."

Freunde von mir wohnen da ;) Danke für den Reisetip.
Nur nebenbei, ich kenne kein "Westjordanland".

"Sollen wir hier anfangen Videos von Internationals zu posten? "

Ich glaube da bin ich wesentlich besser informiert als Du und die anderen hier es JEMALS sein werden.
Kommentar ansehen
18.05.2010 19:35 Uhr von |sAs|
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@lonzi: "Nur nebenbei, ich kenne kein "Westjordanland"."

Entschuldigung, ich meinte natürlich PALÄSTINA!

"Freunde von mir wohnen da ;)"

Die wohnen nicht zufällig in illegalen Siedlungen?

"Ich glaube da bin ich wesentlich besser informiert als Du und die anderen hier es JEMALS sein werden."

Das kannst du nicht so stehen lassen, erklär mir warum du besser informiert bist als ich und andere hier ?

Sei Schlau Lonzi, sonst wird jede meiner nächsten News von einem Btselem Link begleitet. Nein, ich werde sogar von Btselem Videos berichten!
Kommentar ansehen
18.05.2010 19:39 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ |sAs|: "Entschuldigung, ich meinte natürlich PALÄSTINA!"

Ach so, Du meinst die Region die derzeit zu 80% von jordanien besetzt wird, die kenne ich.

"Das kannst du nicht so stehen lassen, erklär mir warum du besser informiert bist als ich und andere hier ?"

Nein :)

"Sei Schlau Lonzi, sonst wird jede meiner nächsten News von einem Btselem Link begleitet. Nein, ich werde sogar von Btselem Videos berichten! "

Ach, jetzt kommen schon Drohungen? OK. Komisch, selbst die Leute von Btselem sind Zionisten, das ist auch vielen nicht klar.
Kommentar ansehen
18.05.2010 19:44 Uhr von selphiron
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm: naja ma schaun wieviele Jahrzehnte der Verein noch existiert.
Kommentar ansehen
18.05.2010 19:46 Uhr von |sAs|
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Lonzi: Also, scheinst wohl doch nicht besser informiert zu sein als die meisten anderen.

Warum sollte ich mit Btselem Videos drohen? :D Wird dir dadurch irgendein Schaden zugefügt? :D

http://upload.wikimedia.org/...

´gähhhhhhn´
Kommentar ansehen
18.05.2010 20:11 Uhr von Arschgeweih0815
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
wenn: die Einreise nach Israel, obwohl ja inzwischen bestätigt ist, dass Chomsky problemlos wieder nach Israel darf, das einzige Problem ist, womit sich "Israelkritiker" herumschlagen müssen, dann Glückwunsch für dieses sorgenfreie Leben.

Da haben es Palästinakritiker schon schwerer: http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
18.05.2010 20:17 Uhr von |sAs|
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Lehrer: Das sind nunmal deren einzige Waffen.

Einen Staat mit der Hamas zu vergleichen!

Ach, zu dem Newsautor: http://www.shortnews.de/...

Hätte ich auch nix anderes erwartet :D

@Arschgeweih, gerade das hat sich ja geändert - in letzter Zeit kommen die News von anderen und eher nicht mehr so von mir. :)

[ nachträglich editiert von |sAs| ]
Kommentar ansehen
18.05.2010 20:17 Uhr von Arschgeweih0815
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
in der News geht auch um angebliche Kollaborateure mit Israel.

Die einen nennen sie Kolloborateure oder Verräter, die anderen halt einfach nur "Kritiker"!

Edit: @sas
Die Hamas wurde doch demokratisch gewählt?

PS: Meine Erwartung wurde beim Lesen der Überschrift zu dieser News genauso bestätigt. Hier gibt es zwar einige "Israelophoben" aber in letzter Zeit kommen diesbezügliche News eigentlich nur noch von dir:
http://www.shortnews.de/...|sAs|


:D

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
18.05.2010 20:25 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ |sAs|: Gerade heute gingen 14,000 Tonnen Versorgungsgüter von Israel nach Gaza. Lebensmittel, Treibstoff, Wasser.
So sieht dann die "ethnische Säuberung" eines "totalitären Staates" aus!
Ich kann Dir Massaker von moslemischen Staaten nennen von denen Du noch nie gehört hast. Da kamen mehr Menschen um als der Krieg gegen den Terror weltweit je gekostet hat.

Hast Du davon was mitgekriegt? Offensichtlich nicht!
Kommentar ansehen
18.05.2010 20:33 Uhr von |sAs|
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Lanzelot: Gaza ist nichts anderes als das. Ein geschlossenes Lager.

Dann bleib doch bitte meinen News fern, ja? danke!
Kommentar ansehen
19.05.2010 10:09 Uhr von playtime
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lonezealot: Wieso siehst du dich immer als Verteidiger Israel? Israel baut nunmal genug Schei... das is Fakt.

Aber man muss auch dazu sagen, Israel hats nicht leicht.

Wie wars neulich in einer Simpson Folge (USA):

"Oh yes, we Jew´s take everything so personal... who are your neighbours? Oh Canada.... oh my god... try syria for one week! I dare you... "

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?