18.05.10 17:08 Uhr
 1.030
 

Ohne Personal: Erstes Online-Hotel Deutschlands in Leipzig eröffnet

In Leipzig wurde nun das erste Online-Hotel Deutschlands eröffnet, das gänzlich auf Personal vor Ort verzichtet. Das Hotel trägt den Namen "Vasano" und bietet den Gästen ungestörte Ruhe und Gelassenheit. Das Hotel soll vor allem Leute ansprechen, die es gewohnt sind, ihre Angelegenheiten online zu erledigen und etwas Ruhe erwarten.

Das Hotel wird insgesamt 18 Luxus-Suiten erhalten, welche je bis zu 55 Quadratmeter Fläche haben werden. Zur Zeit sind allerdings nur zehn von ihnen fertig. Gibt es einen Notfall, kann man jederzeit die Mitarbeiter des Hotels über eine "Helpline" erreichen.

Alle Zimmer sind zudem mit WLAN und einer kleinen Küche ausgestattet. Ein Buchungsautomat hilft beim Einchecken, ganz ohne Personal. Will man sich z.B. eine Massage bestellen, so muss man eine Mail versenden. Außerdem hat man einen Ausblick auf das schöne Opernhaus Leipzigs.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hotel, Leipzig, Personal, Vasano
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2010 17:10 Uhr von certicek
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ohne Personal? Ist es selbstreinigend?
Kommentar ansehen
18.05.2010 17:39 Uhr von FFFogel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz ohne Personal wird es wohl nicht gehen - jedoch war zu erwarten, dass bis auf das Reinigungspersonal alles wegrationalisiert wird. In günstigen Touristenhotels stell ich mir es schwirig vor, da der Mangel an Personal mit sicherheit einigen Gästen ein falsches Gefühl von völliger Freiheit vermittelt. In teureren Hotels hingegen erwarte ich, dass ich nicht Massenabgefertigt werde - sondern speziell behandelt werde.

Mal schauen wie es endet...
Kommentar ansehen
23.05.2010 10:25 Uhr von pantherchen1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich es finden sich sicher noch mehr Möglichkeiten zum Geldumlagern, ohne dafür soziale Zwecke (sprich Arbeitnehmer) bezahlen zu müssen. Auch Westerwave hat geholfen, die unnützen Steuern für dieses Gewerbe zu senken. Also.... geringe Steuern, kaum bis kein Personal... massiver Profit. Und wie man das schönredet, dafür gibt es immer Varianten.
Kommentar ansehen
23.05.2010 18:06 Uhr von Chutzpe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Solche Motels gibt es doch in Frankreich schon ziemlich lange oder irre ich mich?

Also man checkt da nicht virtuell ein sondern direkt im Hotel - ist jedoch auch keiner da im Normalfall.

[ nachträglich editiert von Chutzpe ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?