18.05.10 12:10 Uhr
 307
 

Komponist Howard Shore ("Herr der Ringe") bekommt den BR-Filmmusik-Preis verliehen

Zum ersten Mal wird der neu geschaffene Filmmusik-Preis des BR (Bayerischer Rundfunk) verliehen, den der kanadische Komponist Howard Shore (63) von der Jury zuerkannt bekam. Damit verbunden ist ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Bekannt wurde der Preisträger durch die Filmmusik zur Trilogie "Herr der Ringe" und bekam neben anderen Auszeichnungen auch noch drei Oscars. Er bekommt den Preis am 24. Juni bei einem Symposium "filmtonart. Tag der Filmmusik" in München überreicht.

Dabei präsentieren der Chor des BR und das Münchner Rundfunkorchester, unter der musikalischen Leitung von Ulf Schirmer, den Musikfreunden Kompositionen des Preisträgers. Zu hören sind u.a. Stücke aus dem Film "Herr der Ringe" und "Aviator".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Herr der Ringe, Komponist, Howard Shore
Quelle: www.codexflores.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2010 12:10 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dem Komponisten Ennio Morricone kann er - für mich persönlich - noch nicht das Wasser reichen, aber was ich u.a. gefunden habe möchte ich als Link anfügen. Soundtrack aus dem Film "Aviator": http://www.youtube.com/... Dafür erhielt er 2005 den Golden Globe Award. (Bild zeigt den Preisträger Shore)
Kommentar ansehen
18.05.2010 13:38 Uhr von Rififi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Herr der Ringe - Soundtrack: Der Beste Soundtrack ever von Howard Shore. Dies ist ein Grund genug.
Kommentar ansehen
18.05.2010 14:25 Uhr von Thingol
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: Morricone ist ja noch einmal ein ganz anderes Kaliber. Ungefähr wie ein Vergleich zwischen Spielberg und Kubrick. ;-) Howard Shore macht großartige Musik, aber mit Morricone will er sicher selber nicht verglichen werden, weil er wüsste, dass er den kürzeren ziehen würde.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?