18.05.10 12:03 Uhr
 2.915
 

Priester: Kinderschänder-Skandale werden durch die "jüdische Presse" übertrieben

Ein Priester aus New York gab an, dass die "jüdische Presse" die Skandale um die Kirche aufbauscht. Laut dem Priester kontrollieren die Juden die Presse.

Aus anderen Kreisen kommen Behauptungen, wie die katholische Kirche sei nicht mehr Herr der Lage und könne die Fälle nicht mehr verheimlichen. Deswegen würde die Kirche jetzt die Schuld auf die "Verfolgung durch die Medien" schieben.

Veranlasst durch die Kirche, musste sich der Priester für seine Aussage nun entschuldigen.


WebReporter: Snow-Rider
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Presse, Kinderschänder, Priester
Quelle: www.berlinerumschau.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2010 12:03 Uhr von Snow-Rider
 
+32 | -33
 
ANZEIGEN
Ich denke mir, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt. Der Priester hat mit seiner Meinung nicht ganz unrecht. Auf der anderen Seite aber darf die Wahrheit nicht verheimlicht werden.
Kommentar ansehen
18.05.2010 12:25 Uhr von west89
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
die verkacken es immer mehr und mehr...
Kommentar ansehen
18.05.2010 12:26 Uhr von Götterspötter
 
+32 | -11
 
ANZEIGEN
Typisch Katholisch ! Immer schön einen Sündenbock suchen !

Wenn es nicht die Juden oder Moslems waren .... waren es Hexen ... oder Homosexuelle ......

Hoffen wir das dieser Verein bald in der Geschichte verschwindet !
Kommentar ansehen
18.05.2010 12:50 Uhr von MGafri
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Religion: Kaum zu glauben, dass die Religion heutzutage immer noch einen so großen Einfluss auf unsere Gesellschaft haben kann.

[ nachträglich editiert von MGafri ]
Kommentar ansehen
18.05.2010 12:56 Uhr von Leeson
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Schuld: sind immer die anderen :(
Kommentar ansehen
18.05.2010 13:08 Uhr von FunkyMonkey
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Unglaublich welch braunes Gedankengut hier verbreitet und unreflektiert wiedergegeben wird:

"dass die Juden die Presse kontrollieren. es scheint wihl doch christliche Heilige zu geben, die Einsicht haben. "

Wie kommt man denn bitte darauf? Gibts dafür konkrete Beweise/Links oder ist das deine rassistische Weltanschauung die da spricht?


Aber bei dem Namen hab ich sowieso nicht viel mehr erwartet...
Kommentar ansehen
18.05.2010 13:11 Uhr von atrocity
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Alt bekannt: das die katholische Kirche die Juden gern als Sündenbock nimmt hat ja Tradition:

http://de.wikipedia.org/...

Der Ursprung des Antisemitismus liegt wohl bei der christlichen Kirche...
Kommentar ansehen
18.05.2010 13:30 Uhr von atrocity
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
LoL: haben sich die Minus Geber eigentlich meinen Link mal angesehen?

Natürlich hat der Judenhass hier in Europa seinen Ursprung im Christentum! Die Juden wurden für den Tod von Jesus am Kreuz verantwortlich gemacht.

Zitat aus dem Artikel:
Im Mittelalter nahm die antijüdische Kirchenpolitik Züge einer systematischen Verfolgung an. Juden wurden nach weitgehend erfolgloser Judenmission zwangsgetauft, später ghettoisiert, kriminalisiert und dämonisiert.

Auch die Vorurteile gegen Juden stammen aus dieser Zeit. Juden durften nur bestimmte Berufe ausüben, wie z.B. Banken betreiben. Daher das Vorurteil das Juden Geldgeil sein sollen.

Oh übrigens, Luther war auch nicht besser. Der hat eine Schrift verfasst mit dem Titel "Von den Juden und ihren Lügen"....

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
18.05.2010 13:46 Uhr von atrocity
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@1984: Ich würde dir ja zustimmen das den Politikern nicht passt das sich die Bevölkerung im Netz zu gut Informiert.
Ich würde dir sogar zustimmen wenn du sagst das die Israelis ne scheiß Politik haben.
Aber die Beschränkung auf diesen einen Punkt... ne das kommt nicht gut rüber ;-)
Kommentar ansehen
18.05.2010 13:54 Uhr von DeeRow
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Typisch Götterspötter: Immer schon einen Sündenbock suchen !

Wenn es nicht die Katholiken waren waren es Leute, die Homos nicht mögen.....

Hoffen wir, dass dieser Kerl bald in der Geschichte verschwindet !

:-)) feels good?
Kommentar ansehen
18.05.2010 13:58 Uhr von Dr.G0nz0
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Frostbitten: Fox gehört zur News Corporation und die ist das weltweit grösste Medienkonglomerat. Die besitzen Zeitungen, Magazine und Fernsehsender.
Gehört übrigens Rupert Murdoch, seines Zeichens kein Jude.

Und wo ist die Axel Springer AG bitte "in jüdischer Hand"? Das würde ich gerne mal wissen ...
Kommentar ansehen
18.05.2010 14:04 Uhr von Dusta
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
1984: "in den usa ist es ja auch scheinbar so"

Belege? Oder ist das wieder mal etwas, das man einfach weiß?
Kommentar ansehen
18.05.2010 14:05 Uhr von DeeRow
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
also ich denke, er hat recht.

In einer verschwörerischen Art und Weise.

;-)
Kommentar ansehen
18.05.2010 14:30 Uhr von atrocity
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@1984: Naja, ich weiß ja nicht, was willst du den den Israelis vorwerfen außer einer bescheuerten Außenpolitik?

Das ist zwar scheiße, und ich kann es voll verstehen das sich die Palästinenser wehren. Aber es gibt noch mehr Staaten auf der Welt die eine ähnliche scheiße abziehen.
Kommentar ansehen
18.05.2010 14:32 Uhr von georgeb
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@snowrider: nimm mal noch ne nase snow
Kommentar ansehen
18.05.2010 15:28 Uhr von RickJames
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wow: Priester: Kinderschänder-Skandale werden durch die "jüdische Presse" übertrieben

... ein neues Tief.
Kommentar ansehen
18.05.2010 16:16 Uhr von Dr.G0nz0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@1984: In dem Artikel der LA Times geht es um Hollywood. Also um die Filmindustrie, nicht explizit um Nachrichten.
Dass dort Juden dominieren ist nichts Neues.

Allerdings sind es auch alles Männer. Und auch Männer eines bestimmten Alters.
Komischerweise regt das niemanden zu tollen Verschwörungstheorien an...

Übrigens dominiert - wie schon erwähnt - insbesondere die News Corporation den amerikanischen Nachrichtenmarkt. Und die ist - wie ebenfalls schon erwähnt - im Besitz von Rupert Murdoch.
Kommentar ansehen
18.05.2010 16:23 Uhr von Snow-Rider
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Axel Springer: war bei den Nazis beim Hetze gegen die Juden an vorderster Front. Zur Sühne dann das hier : http://www.axelspringer.de/...

Seit dem arbeitet Axel Springer Verlag ganz im Sinne der Israelis.
Für Axel Springer hat den Platz der Juden nun die Moslems übernommen. Deswegen wird man immer Pro Israel und Anti Moslem Nachrichten von Axel Springer lesen. Aber, sollte eine Presse nicht neutral sein ?
Kommentar ansehen
18.05.2010 16:25 Uhr von DrOtt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm aber dass ein paar ungezogene Bengel mal ein paar Schellen bekommen haben, da find ich nicht schlimm...
sexuelle misshandlungen hingegen schon... O_o
Kommentar ansehen
18.05.2010 16:25 Uhr von supermeier
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@atrocity: "Der Ursprung des Antisemitismus liegt wohl bei der christlichen Kirche"

Geschichtsunterricht hilft.
Schon zu Zeiten der römischen Besatzung in der Provinz Palästina gabe es eine gezielte Verfolgung der Juden.
Der Exodus seinerzeit kam schließlich nicht von ungefähr.

Sprich der sogenannte Antisemitismus (weil falsche Bezeichnung, nicht nur Juden betreffend) ist wesentlich älter als Katholizismus oder Islam.

Habe zwar mit dem Verein nichts am Hut, aber das musste mal gesagt werden.

So ziemlich jedes Land/Kultur/Volksstamm hatte irgendwann ein (warum auch immer) Problem mit den dort lebenden Juden. Die angegebenen Gründe waren seit jeher vielerlei.
Kommentar ansehen
18.05.2010 16:36 Uhr von skalth
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
sone übertreibene rechtfertigung is doch nichts anderes als ein geständnis
Kommentar ansehen
18.05.2010 16:36 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
.
Kommentar ansehen
18.05.2010 17:57 Uhr von hanz_solo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
der böse jude: ist wieder schuld. gähhhn
Kommentar ansehen
18.05.2010 18:36 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm so ganz unrecht hat der Mann nicht. Hier eine Liste der US-Medien und ihre Besitzer...

[edit;prepina]
Kommentar ansehen
18.05.2010 19:16 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@DeeRow + mr.easht Bingo !

Da habe ich mit meinem Kommentar ja ins "Schwarze" getroffen - Danke also für die Bestätigung

Mal eine Frage ?
Was machen eigentlich Katholibans wie ihr, auf einem atheistischen Boards wie SN ? Kommt Ihr dafür nicht in irgendeine Hölle :)

und psssssht - ganz im Vertrauen - SN wird auch von den Juden "ferngesteuert" ...... also auch Ihr zwei Knaller :)

aber nicht an den Papst verpetzen - sonst kommt der auf seinem Besen geflogen und wir werden alle mit "Urbi et OBI" verflucht und in Hasen verwandelt. Hab gehört solche Tricks hat der drauf

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?