18.05.10 09:52 Uhr
 1.264
 

Hamburger Messerstecherei: Der fünfte Jugendliche wird verhört

Wie die Polizei in Hamburg mitteilte, ist der fünfte Jugendliche, der am Freitag bei dem Messerangriff auf einen 19-Jährigen dabei gewesen war, ermittelt worden. Der 15-Jährige wird noch am heutigen Dienstag bei der Polizei zu einem Verhör erwartet.

Laut Polizeiangaben bestehe zu einer Festnahme des Jugendlichen kein Grund. Außer den Hauptverdächtigen wurden gestern auch die anderen drei Jugendlichen wieder frei gelassen, nachdem sie verhört und die Personalien überprüft wurden.

Dem in Polizeigewahrsam verbliebenen Jugendlichen wird vorgeworfen, am Freitagabend einen 19-jährigen jungen Mann im S-Bahnhof Jungfernsteig in Hamburg durch einen Messerstich getötet zu haben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Jugendlicher, Messerstecherei, Verhör
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2010 09:55 Uhr von darkdaddy09
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Ja, lasst sie alle frei! Damit sie weiterhin fröhlich Leute abstechen können!
Kommentar ansehen
18.05.2010 10:06 Uhr von misantroph
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@darkdaddy: du wirst es nicht glauben, aber wenn man selbst nichts gemacht hat, wird man auch wieder frei gelassen, nachdem man verhört wurde. im falle einer gerichtsverhandlung muss man dort allerdings vielleicht noch als zeuge vorbei gucken.
unglaublich, unser deutsches rechtssystem, nicht wahr?
Kommentar ansehen
18.05.2010 10:08 Uhr von Snow-Rider
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Infect: kannst du deine Sticheleien unterlassen ? Kein Mensch hat hier was über Türken geschrieben, bis du damit angefangen hast. Beim nächsten mal werde ich dich melden und darum bitten dich zu sperren.
Kommentar ansehen
18.05.2010 10:22 Uhr von midn8
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Schuld oder nicht haben die Polizei und das Gericht zu klären.

Nachdem ich alles bin aber kein Rechter, stelle ich mir aber trotzdem langsam Mal die Frage: wenn -wovon ich ausgehe- die meissten ´Migranten´ und die mit ´Migrationshintergrund´ friedliebend sind, warum sagen die denn nie was gegen die Kriminellen dieser Herkunft? Die merken doch auch, dass die Tendenz dann in die Richtung "die Türken" und "die Kanacken" geht???
Wo sind die Lichterketten derer mit Migrationshintergrund wenn ein junger Ausländer jemanden absticht?
Ich darf mich als deutscher von meinen Landsleuten als linke Zecke beschimpfen lassen, nur weil ich gegen Hass bin, aber die oben genannten vermitteln den Eindruck als ob es ihnen am Arsch vorbei ginge. Das kotzt mich an.
Kommentar ansehen
18.05.2010 10:28 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
infected da hats eben leider nun mal die Tuerken erwischt..ich muss gestehen, dass, wenn ich mal an solche Leute gerate bin, es auch eher Afghanen waren, wie sich nachher herausgestellt hat, aber im Kopf ist eigentlich immer das Bild eines Tuerken eingebrannt, warum weiss ich auch nicht...vieleicht, weil man die erste solcher Erfahrungen, ob durch Medien oder am eigenen Leib, wirklich mit Tuerken zusammenhing?

Ich pauschalisiere da einfach mal, dass man danach grob vom Aussehen absolut keinen Unterschied mehr macht und daher einfach Tuerken als Synonym fuer Auslaender suedlaendischer Abstammung benutzt. Das mag nicht wirklich beleidigend gemeint sein, da es von den meisten Buergern eigentlich "nur" als Symbol benutzt wird ohne daran zu denken, evtl eine Bevoelkerungsgruppe zu beleidigen, aber wie bei jeder Entwicklung in der Sprache muss auch dieses Bild einen Ursprung haben, den man nicht ausser Betracht lassen sollte.
Parallel dazu entwickeln sich ja auch Bilder zu Deutschen Eltern (Kinder+Blumentop+Kuehltruhe), Pastoren(Kinder+Bett) und Mord(Auslaender+Messer). Man darf bei diesen Bildern durchaus erwaehnen, dass die Entwicklung solcher durch die Medien vorangetrieben wird, wo Vorfaelle, die nicht so ganz zu diesen Bildern passen, evtl auch nicht die entsprechende mediale Aufmerksamkeit bekommen, aber Achtung, auch hier gilt die Ueberlegung nach dem Ursprung. Um da ganz sicher zu gehen, sollte man vieleicht auf den Seiten der Behoerden stoebern und dort mal alle moeglichen Faelle katalogisieren, daraus sollten sich dann bessere Bilder ergeben.


Zur News

Jaja, mal wieder die Kuscheljustiz in Deutschland, ein Intensivtaeter...moechte nicht wissen, was der schon alles auf dem Kerbholz hat, sollte sich evtl mal bei DSDS melden, um von der Strasse zu kommen....es spricht schon einiges dafuer, wenn in solch einer Gruppe so agiert wird, dass ein Mensch stirbt nur weil einer wieder "so geguckt" hat.
Da fragt man sich, was vorher die deutsche Justiz wieder verbockt hat, dass solche Taeter nicht umerzogen oder abgeschoben wurden...evtl war die eine Woche Kuschelcamp auf Malle zu kurz...
Kommentar ansehen
18.05.2010 10:37 Uhr von Snow-Rider
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
midn8: "warum sagen die denn nie was gegen die Kriminellen dieser Herkunft?"

Warum sollen sie ? Das ist doch selbstverständlich dass Kriminelle die sowas machen, egal welcher Herkunft, Abschaum sind.
Kommentar ansehen
18.05.2010 10:48 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@darkdaddy: Könnte daran liegen dass nur weil man dabei steht man keine Straftat begeht. Klingt komisch ist aber so.

Und da der 19jährige gestanden hat gab es keinen Grund die anderen festzuhalten. Zumal keiner von denen damit gerechnet zu haben scheint, was man hier in Hamburg so mitbekommt.
Kommentar ansehen
18.05.2010 11:24 Uhr von midn8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@snow: das ist korrekt, aber ich denke daran dass sich dann die Migranten die nach den Regeln leben von dem asozialen Pack abgrenzen.
Kommentar ansehen
18.05.2010 13:38 Uhr von spoonman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vieleicht hat ja einer: eines Tages mal die Eier in der Hose solche Richter zur Rechenschaft zu ziehen.
Kommentar ansehen
18.05.2010 13:52 Uhr von spoonman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre mal eine Statistik interessant: die Aufzählt, wie viele Gewaltverbrechen von Deutschen, ohne jeglichen Migrationshintergrund, pro Jahr begangen werden?

Ich glaube bei dem Ergebnis würde auch dem letzten Gutmenschen ein Lichtlein aufgehen!
Kommentar ansehen
18.05.2010 16:36 Uhr von Snow-Rider
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
midn8: gibs zu, dass es ein schlechter Vergleich ist. So gesehen müssten die Deutschen ja ständig von den Pedophilen, Nazis oder Kindermördern abgrenzen.. Dabei ist es doch selbstverstendlich das die Masse sowas genau so Scheisse findet. Also war das ein sinnloses Kommentar.
Kommentar ansehen
24.10.2010 17:00 Uhr von olli-reinke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu diese Schwäche der Justiz? solche Leute sind nicht mehr zu resozialisieren! die gehören für immer weggesperrt!

wer einmal einen Menschen getötet hat wird das mit Leichtigkeit immer wieder tun!

warum zB gab es so etwas in der DDR nicht?
ganz einfach: so gut wie keine Ausländer/Messerstecher
effektive Polizei/MfS
glasharte Strafen/Justiz

nur so ist diesem Phänomen beizukommen!
abschieben bzw für immer wegsperren

ich erinnere nur mal an den "Kreuzworträtselfall"
der Kinderschänder/Mörder wurde kurz nach Verurteilung per "unerwartetem Nahschuss" exekutiert. Fall erledigt.
die Kriminalitätsrate der DDR war die niedrigste Weltweit !

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?