18.05.10 07:51 Uhr
 85
 

München: Museum des Mäzens Udo Brandhorst feiert einjähriges Jubiläum

Das Museum Brandhorst gibt es seit zwölf Monaten in München und es wurde in der Zwischenzeit von etwa 350.000 Personen besucht. Dies sagte Klaus Schrenk in seiner Funktion als Direktor der Bayerischen Staatsgemäldesammlung gegenüber der Agentur dpa und ergänzte: "Wir hatten mit 200.000 Besuchern gerechnet."

Im Fundus des Museums befinden sich über 700 Exponate, darunter unter anderem Gemälde, Installationen und Skulpturen von Georg Baselitz, Andy Warhol, Damien Hirst oder Joseph Beuys. Davon sind nur rund 160 Unikate ausgestellt wie der Geschäftsführer des Museums Brandhorst, Armin Zweite, erklärte.

Der Kunstliebhaber Udo Brandhorst hat die Sammlung, die auf etwa 100 Millionen Euro taxiert wird, 1999 dem Freistaat Bayern mit der Auflage geschenkt, dafür ein eigenes Museum zu bauen. Das rund 48 Millionen teure Haus wurde nach dreijähriger Bauzeit im Jahr 2008 fertig gestellt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Museum, Jubiläum, Udo Brandhorst
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2010 07:51 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bezugsfertig und für Kunstliebhaber zu besichtigen wurde es im letzten Jahr. Als Blickfang gilt die bunte Außenfassade mit 36.000 Glaskeramikstäben in 23 Farben. Gemeinsam entscheiden Udo Brandhorst und der Direktor Armin Zweite über Neuanschaffungen für das Museum. Bei einem Stiftungskapital von 120 Millionen Euro bleiben da zwei Millionen für den Neuerwerb. Im Vergleich dazu, stehen der Pinakothek der Moderne nur 40.000 Euro zur Verfügung... (Bild zeigt die Stäbchenfassade des Museums)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?