17.05.10 20:56 Uhr
 2.346
 

Fußball/FC Bayern München: Louis Van Gaal bleibt Trainer des Rekordmeisters

Der Trainer des FC Bayern München, Louis van Gaal, will über die Saison hinaus beim Rekordmeister auf dem Trainerstuhl sitzen. Der Niederländer sagte, dass er mit einigen Verantwortlichen gesprochen hat. Er habe einen Vertrag und würde bleiben.

In der Vergangenheit hatte van Gaal geäußert, im Falle eines Tripple-Gewinns (Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League) den Verein verlassen zu wollen. Allerdings ist der Trainer nun sogar sicher, dass sich die Mannschaft nochmals verbessern könne.

Van Gaal meinte weiter, dass die Mannschaft noch nicht ihr ganzes Potenzial gezeigt hätte. Die Mannschaft müsse über die gesamten 90 Minuten diszipliniert spielen. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis das passiert, so der 58-Jährige.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, FC Bayern München, Trainer, Louis van Gaal
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2010 20:56 Uhr von Borgir
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Van Gaal hat den Bayern das gebracht, was noch gefehlt hat zur europäischen Spitze. Die Bayern haben ihm die Zeit gegeben, die er gebraucht hat und er hat es mit bis jetzt zwei Titeln zurückgezahlt.
Kommentar ansehen
17.05.2010 23:53 Uhr von Fowl
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die 100% ihr potential zum Besten geben können, dann sind die so stark wie Real, Barca, Manu oder chealsea!!
Kommentar ansehen
18.05.2010 10:27 Uhr von Mario1985
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Der Typ: macht mir Angst..... Was will er denn erreichen, Eine Saison ohne Punktverlusten??? sprich 102 Punkte in der Liga???? Naja Van Gaal hat aus dem Sauhaufen ne ordentliche Truppe geformt und das rechne ich ihm hoch an, auch wenn ich ihn für Arrogant gehalten habe..... Aber diese Arroganz hat ihn im Team Respekt verschafft und damit ist der Erfolg gekommen.
Kommentar ansehen
18.05.2010 10:44 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Mario: 102 Punkte wäre mal ne Ausbeute mit der man zufrieden sein könnte :)

Allerdings wäre er wahrscheinlich auch schon mit 80 zufrieden.

Und noch hat er nciht alles mit Bayern erreicht auch wenn die Aussichten auf das Triple alles andere als schlecht sind.

Aber sollte er tatsächlich das Triple schaffen könnte er nächstes Jahr alles daran setzen, das zu wiederholen. das hat nämlich ncoh kein Team der Welt geschafft :)
Kommentar ansehen
19.05.2010 19:40 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und Jose geht: das könnte einen Vorteil im Final schaffen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?