17.05.10 19:42 Uhr
 1.768
 

New York: Plan zu Moscheebau direkt neben Ground Zero löst Empörung aus

Die Baugenehmigung wird von den Angehörigen der Opfer vom 11.09.2001 stark in Frage gestellt, sie löst sogar eine Welle der Proteste aus. Befürworter dieses Projektes, möchten den Anschlag in etwas Positives wenden.

Es handelt sich um ein islamisches Gemeindezentrum, welches eine Moschee, ein Schwimmbad, ein Fitnessstudio sowie ein Theater beinhalten soll. Baubeginn ist ab dem 11.09.2011 geplant.

Gegner des islamischen Gemeindezentrums argumentieren, dass es nicht die richtige Stelle für solch ein Bauvorhaben wäre, genauso wenig wie es unsensibel wäre, ein japanisches Kulturzentrum neben Pearl Harbour zu bauen.


WebReporter: Siel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: New York, Moschee, Ground Zero, Bauvorhaben
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Bombenleger von New York und New Jersey
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2010 20:19 Uhr von Klassenfeind
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
Es überrascht mich: immer wieder,mit was für einer Instinktlosigkeit manche Leute "gesegnet" sind....
Kommentar ansehen
17.05.2010 20:23 Uhr von M123
 
+25 | -12
 
ANZEIGEN
Hmm: Wie hat irgend jemand gesagt: Genauso gut hätten die den Hinterbliebenen ins Gesicht spucken können...

edit[Joe1405]
Kommentar ansehen
17.05.2010 20:24 Uhr von 1gnt23
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Bietet das nicht auch: ein wenig Schutz gegen Kamikaze-Jumbo´s?

Nicht das sie zerstört wird.
Kommentar ansehen
17.05.2010 20:38 Uhr von snfreund
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
sollen: ,,die,, doch ihre moscheen in klein waziristan bauen, aber direkt neben dem anschlagsort ??, .....tztztz
Kommentar ansehen
17.05.2010 20:48 Uhr von flireflox
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
Traurig die Kommentare hier da sieht man mal wieder die geistige Armut der Masse.

Und ja, wer alle Menschen mit Terroristen, einer Gefahr oder einem Geschwür gleichsetzt weil diese an den Islam glauben der muss geistig schon eine echte Nullnummer sein. Ihr habt bestimmt auch fleißig NPD gewählt oder?

Nach eurer Logik müsste die Masse der Deutschen, also alle Christen, ja pädophil sein. Seit ihr alle Pädophil? Immerhin haben doch viele christliche Pfarrer sich an Kindern vergangen! Mit der gleichen Logik wie ihr nun Moslems verurteilt könnte man euch als "Pädophil" brandmarken. Würde euch das gefallen?

---> Es gibt in jeder Religion und in JEDEM Kulturkreis Verbrecher, Idioten und Perverse, was aber kein Grund ist unschuldige Menschen mit teilweise rassistischen oder volksverhetzenden Kommentaren anzugreifen.
Kommentar ansehen
17.05.2010 21:04 Uhr von smoke_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse. So kann man die Menschheit auch gegeneinander aufhetzen.
Kommentar ansehen
17.05.2010 21:05 Uhr von snfreund
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ich: glaube, niemand hat vor dem islam angst, nur wie sich islamisten aufführen, das ist für viele nicht nachvollziehbar.....
Kommentar ansehen
17.05.2010 21:08 Uhr von M123
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
bla hat sich erledigt...

[ nachträglich editiert von M123 ]
Kommentar ansehen
17.05.2010 21:11 Uhr von Eras0r
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
...geile Aktion xD jaja, schwarzer Humor ist etwas Tolles, auch wenn er in diesem Fall vielleiucht sogar nicht wirklich beabsichtigt war.
Und nur weil das Ereignis angeblich durch Al-Qa´ida oder andere islamistische terroristische Organisationen in die Wege geleitet wurde, heißt das nicht, dass genau diese Islamisten da jetzt die Moschee bauen.
Schließlich wird Al-Qa´ida nicht einmal vom Islam richtig anerkannt.
Die Hauptgruppe sind immernoch die Sunniten (hoffentlich jetzt nichts mit Shiiten verwechselt) und die sind genauso friedlich wie es momentan in Europa ist, also, militärisch gesehen^^
Kommentar ansehen
17.05.2010 21:21 Uhr von Eras0r
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Fox: Im Mittelpunkt sind sie auf jeden Fall. Und es gibt einen Unterschied zwischen Islamisten und den normalen Gläubigen. Genauso wie islamisch und islamistisch ein Unterschied ist.
Kommentar ansehen
17.05.2010 21:34 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.05.2010 22:28 Uhr von orkan63
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
ihr seid doch alle soo gemein^^...

nicht jeder Muselman ist auch gleich ein Terrorist.....

Ich könnte auch gleich sagen: " Da in irgendeinem Landtag in irgendeinem Bundesland NPD eingezogen ist, sind jetzt alle 80 mil Deutsche Nazis"

Denkt erst über das nach was ihr schreiben wollt,
und bedenkt das alles falsch verstanden werden kann....

[ nachträglich editiert von orkan63 ]
Kommentar ansehen
17.05.2010 22:30 Uhr von selphiron
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: Also diese Leute sehen es wohl so:Sie hatten nichts damit zu tun und somit ist es vollkommen normal, wenn sie das vorhaben

ABER

Ich kann die Amerikaner verstehen.Und das sollten diese Moslems auch und ihr vorhaben überdenken.So ein Zentrum kann man sicherlich auch wo anders errichten.
Kommentar ansehen
17.05.2010 22:31 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Getschi: Gebäude Nummer Sieben das am Nachmittag gesprengt wurde war vollständig evakuiert worden.
Kommentar ansehen
17.05.2010 22:41 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Getschi mach dich mal bei den Profis schlau: Hier die Best-of-Dokus zum 11 September, das die
CIA von den Anschlägen nicht nur gewußt, sondern diese auch verstärkt und korrigiert
hat in ihrem Sinne.

http://video.google.de/...

http://nuoviso.tv/...

http://nuoviso.tv/...

http://nuoviso.tv/...

http://www.911video.de/...

http://nuoviso.tv/...

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
17.05.2010 22:49 Uhr von the_Legendary
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Inside-Job: ist euch kein fremder Begriff oder ?

Aber, in den muslimischen Ländern kamen seit dem 1,5 Millionen Menschen um. Sollen jetzt die Kirchen in diesen Ländern verboten werden ?
Verstehe eure Logik nicht.

Was soll der Busch noch alles tun ? Sich öffentlich hinstellen und durch ein Megaphon rufen, das er es war ?

[ nachträglich editiert von the_Legendary ]
Kommentar ansehen
18.05.2010 05:17 Uhr von Weltenwandler
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
die Amerikaner: sind immer noch nicht über Pearl Harbor weg? Immerhin ist der Pearl Harbor-Effekt in die Militärgeschichte eingegangen. Ich finde um "Ground Zero" wird viel zu viel Wind gemacht. Sicher, dort sind viele Menschen gestorben, doch deswegen ist es kein heiliger Ort der besonderen Schutz genießt. Außerdem könnte doch die Konstruktion eines solchen Zentrums auch ein Zeichen für ein friedlicheres Miteinander sein. Auch an anderen Orten auf der Welt sind viele Menschen gestorben und es hatte keinen Einfluss aus urbane Bauentwicklungen gehabt. Als wenn Ground Zero ein Wahrzeichen wäre...
Kommentar ansehen
18.05.2010 06:43 Uhr von Jack_Sparrow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber: dort als bei uns.
Kommentar ansehen
18.05.2010 16:29 Uhr von SoRgen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ all die "Gutmenschen": klar soll das keine provokation sein... und zufällig ist auch der Termin des Baubeginns auf dieses unbedeutende datum gefallen... 11.09.2011. 11.09... ist sicher nicht böse gemeint... is ja nicht so dass es noch 364 andere tage gegeben hätte... ist schon ein großer großer zufall.......




MEIN GÜTE WIE HIRNVERBRANNT KANN MAN SEIN ?!

[ nachträglich editiert von SoRgen ]
Kommentar ansehen
18.05.2010 16:42 Uhr von dreamlie
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
vom prinzip: ist es egal, die wollen wie bei indipendensday sich postieren mit iihren moscheen. erst einschleimen und dann zuschlagen fertig.
sorry, englisch ist leider nicht mein ding. genauso wenig wie alles andere an sprachen.

und was für mich gut ist, entscheidet weder ein christ noch ein moslem oder was auch immer *göttlich-überzeugtes*.

wwas da getan werden soll, geht einfach unter die gürtellinie und basta.

ich gehe ja auch nicht zu denen mach denen ihr haus kaputt um meine villa dahinzubauen. obwohl das vielleicht eine gute idee wäre.
Kommentar ansehen
19.05.2010 09:10 Uhr von snfreund
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Getschi: das geht am thema vorbei, ...tztztz
Kommentar ansehen
20.05.2010 14:33 Uhr von ako82
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also als allererstes mal: das mit den anschlägen waren ja, wie alle die es wissen, wissen, nicht irgendwelche moslems sondern irgendwelche internen... blabla... und diese internen, die versuchen die ganze welt zu verarschen, setzen dem ganzen nach zehn jahren noch das i pünktchen drauf und bauen da wo sie die welt verarscht haben, ne moschee hin, um dadurch den verarschten nochmal so einen fetten arschtritt zu verpassen und sich dann ordentlich über die kaputt zu lachen.

Je größer die Lüge, desto mehr Menschen folgen ihr.
(Adolf Hitler, dt. Reichskanzler u. Führer d. 3. Reichs, 1889-1945)
Kommentar ansehen
24.05.2010 01:31 Uhr von edi.edirne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso: @Ako:
"Je größer die Lüge, desto mehr Menschen folgen ihr."

Vielen Dank! Hervorragendes Zitat. Kann die voll und Ganz zustimmen.

@topic: Ich frage mich warum es die Welt so bewegt, dass 3000 Menschen gestorben sind. Beim Tsunami sind mehrere 100.000 Menschen gestorben. Erinnert sich noch irgend jemand daran? Ich glaube das nennt man Politik...

Auf die Frage ob es angebracht ist eine Mosche an diesem Ort zu bauen, kann ich nicht beantworten. Denn eine Absage würde bedeuten, man setzt alle Muslime (nicht Moslems) mit Terorristen gleich. Stimmt man dem zu, dann ist es wiederum falsch, da es doch "Muslime"(nicht Moslems) waren, die diese Tat begangen haben.

Also egal wie man es dreht und wendet. Das Ergebniss muss die Stadt entscheiden... evtl. sogar ein Gericht, wenn es den soweit kommen sollte.

Aber lustig zu lesen, dass es doch tatsächlich "Menschen" hier gibt, die alle Muslime (nicht Moslems) mit Terorristen vergleichen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Bombenleger von New York und New Jersey
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?