17.05.10 14:32 Uhr
 394
 

Worms: Unbekannte verübten Brandanschlag auf Synagoge

In Worms haben unbekannte Täter versucht eine Synagoge in Brand zusetzen.

Da die Feuerwehr aber schnell zur Stelle war und den Brand rasch im Griff hatte, entstand außer rußgeschwärzten Wänden kein weiterer Schaden.

Die Synagoge, die bereits im zwölften Jahrhundert errichtet wurde, wurde schon einmal in der Reichspogromnacht 1938 durch einen Brand komplett zerstört und selbst die Ruine wurde unter der Nazi Herrschaft weiter verwüstet. Danach wurde das zerstörte Gebäude allerdings wieder aufgebaut.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unbekannte, Brandanschlag, Synagoge, Worms
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2010 14:42 Uhr von b_andog
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Ein Kommentar vom News- Reporter wäre nicht schlecht gewesen.

So steth unter dem ganzen Kram. Die Facebook Geschichte " Zeige deinen Freunden das dir das gefällt." Finde ich etwas eigenartig.

Zu der Sache.

Die Zerstörung von Synagogen etc. geht gar nich. Man müsste direkt beim Denkansatz angreifen und nachhaken wieso und warum. Es gibt keine sinnvolle Argumentation. Es handelt sich um Sachbeschädigung mit einem antisemitischen Hintergrund.

Dies ist ein Zeichen für realexistente Dummheit.

Gewalt als Zeichen der Frustration mit der Suche nach einem Ventil ist ne gefährliche Sache. Man sollte sich mehr Gedanken darüber machen wie man die Frustration bekämpfen kann bzw. mehr Ventiloptionen schaffen um diese aufgestauten Energien zu kanalisieren.

Dies ist wie ich finde ein allgemein gesellschaftliches Problem hier in Deutschland.
Kommentar ansehen
17.05.2010 14:48 Uhr von midn8
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
und wo ist eigentlich miawuschd?
Kommentar ansehen
17.05.2010 14:50 Uhr von BK
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@b_andog: "Die Zerstörung von Synagogen etc. geht gar nich"

Die Zerstörung von irgendwas was einem nicht gehört - geht gar nicht !

Egal wer solchen Mist macht sollte bestraft werden !
Kommentar ansehen
17.05.2010 14:53 Uhr von Clemens1991
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
bevor: jetzt die ganzen "Anti-Nazi-Kommentare" kommen:

es könnten durchaus auch linke gewesen sein, die die rechten was anhängen möchten. das ist sehr oft der fall! natürlich auch andersrum....
Kommentar ansehen
17.05.2010 15:01 Uhr von Dr.G0nz0
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Links / Rechts: Antisemitismus ist nicht Alleinstellungsmerkmal der Rechten oder der Linken, sondern der Dummen.
Kommentar ansehen
17.05.2010 15:15 Uhr von b_andog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Die grundlose Zerstörung von irgendetwas geht gar nicht.

In diesem Fall handelt es sich vermutlich zusätzlich um einen antisemitischen Hintergrund. Ich würde also sehr wohl nochmal unterscheiden ob jetzt ein Verkehrsschild angezündet wird oder eine Synagoge.

Es muss kein antisemitschen Hintergrund geben, aber die Wahrscheinlichkeit ist jedoch sehr groß.
Kommentar ansehen
17.05.2010 15:30 Uhr von midn8
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@wurscht: nö.
ich hab mich nur gefragt wo du bleibst, mehr nicht. und ob das deutsche, migranten, linke, rechte, russen, finnen, isländer oder pinguine waren weiss ich nicht.

btw: schadenfreude oder befriedigung dadurch, dass auch deutsche mist bauen, ist mir fremd.
Kommentar ansehen
17.05.2010 16:44 Uhr von midn8
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@oben: ja, genau. vor allem das "ausgefeilte".
Kommentar ansehen
17.05.2010 16:49 Uhr von spoonman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die meisten antisemitischen: Straftaten gehen von Moslems aus und nicht von Nazis. Das ist eine vom Verfassungsschutz bestätigte Tatsache!
Kommentar ansehen
17.05.2010 18:18 Uhr von spoonman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier der Beweis: http://www.haolam.de/...
Kommentar ansehen
17.05.2010 18:56 Uhr von Butter-Milch
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Naja...Das viele Moslems Antisemiten sind ist ja Glasklar, aber das die jetzt schon so abgehen hätte ich nicht gedacht...also hier in Deutschland in den Ländern im Norden ist das ja schon gang und gebe das dort jugendliche Juden von jugendlichen mit Migrationhintergrund angegriffen werden. Aber da steckt der Staat in der Zwickmühle wie mit dem Türken der jetzt keine Döner mehr an Schwarze verkaufen will. Einerseits kann ja nicht sein was nicht sein darf, andererseits muss ja was passieren...mal gucken was für eine schmier Kampagne jetzt startet und wieder ganz schnell davon ab zu lenken. Sollen die doch ruhig weitermachen. Wenn der Bürger das erst spitz bekommt wird es schneller Krachen als vielen lieb ist. Brandanschläge...da waren doch wohl auch andere Politische "Elite-Soldaten" am Werk...wir kennen ja unsere Pappenheimer die auf Zündeln stehen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?