17.05.10 06:10 Uhr
 288
 

Entführung in Heidenheim: Erste Festnahme entpuppt sich als Fehlanzeige

Im Entführungsfall von Heidenheim, bei der eine Bankiersfrau gekidnappt wurde, hatte die Polizei einen ersten Tatverdächtigen festgenommen. Kurze Zeit später musste die Polizei allerdings zugeben, doch nicht genug Beweise gegen den Mann zu haben und diesen wieder laufen lassen.

Die Bankiersfrau bleibt unterdessen weiterhin verschwunden. Die Polizei schätzt die Lage der Entführten ernster ein, je länger die Suche nach den Entführern dauert. Auch zu den Entführern selbst hat die Polizei keinen Kontakt. Die Suche nach der Vermissten läuft weiterhin auf Hochtouren.

Zuletzt wurde eine Belohnung ausgesetzt. Nachdem die Bankiersfrau aus ihrem Haus entführt wurde, scheiterte eine erste Geldübergabe daran, dass die Entführer das Lösegeld nicht abholten. Spekulationen um eine Inszenierung weist die Polizei aber trotz vieler Ungereimtheiten entschieden zurück.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Festnahme, Entführung, Verdächtiger, Bankiersfrau
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?