16.05.10 16:21 Uhr
 1.243
 

Formel 1: Michael Schumacher nur auf dem sechsten Platz

Am heutigen Sonntag fand der Grand Prix der Formel 1 in Monaco statt. Die beiden Red-Bull-Piloten, Mark Webber und Sebastian Vettel, konnten die ersten beiden Plätze belegen.

Michael Schumacher, der im letzten Rennen endlich einen ordentlichen vierten Platz belegt hatte, konnte diesmal wieder nur den sechsten Platz herausholen. In der letzten Runde konnte er noch Fernando Alonso überholen und ihn auf den siebten Platz verweisen.

Die beiden Red-Bull-Piloten haben nicht nur das Rennen gewonnen. Sie sind auch beide auf Platz 1 der Punktewertung, und das mit der gleichen Punktzahl: Eine gute Saison für Red Bull.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Mark Webber
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2010 16:40 Uhr von BeatDaddy
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
´nur´ ein 6. sechster Platz ?? ein grandioser 6. Platz war das!
Kommentar ansehen
16.05.2010 16:44 Uhr von dr.b
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bescheuert ist denn die Überschrift? Wie kann man aus einem Bericht zum Rennergebnis seine persönliche "wäh wäh ich bin traurig weil mein Schumi nicht vorne ist"-News machen.
armer Bub
Kommentar ansehen
16.05.2010 16:48 Uhr von sauron2k
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
hmpf: habs live gesehen
im moment hat er nun einfach noch nicht das beste auto. und dann wird das auch nix
ich hoffe auch nächstesjahr. da wird es bestimmt besser

und an den newschreiber
schonmal was von neutralität gehört? die nachricht strotzt ja förmlich vor wertungen
"wieder nur"
"endlich einen ordentlichen"
wtf?
Kommentar ansehen
16.05.2010 16:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
WIEDER eine News von einem Schumi-Hasser: Was soll der Scheiß?
Über das Rennen hätte es genug gegeben, was man in der News unterbringen könnte...

Kein Wort über das geniale Überholmanöver von Schumi gegen Alonso...?! Oder über die Unfälle, die Ausfälle, die Dominanz von RedBull....?!
Kommentar ansehen
16.05.2010 17:04 Uhr von Slaydom
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@falschpaka: reg dich nicht so künstlich auf. Formel 1 ist so langweilig geworden, es war das einzige Überholmanöver im Rennen...
Und bis zum 10ten platz nur 7 sek unterschied , dass nenn ich kein Auto rennen, dass nenn ich korso fahren... Total langweilig. Safety car braucht man mittlerweile acuh nicht mehr die schleichen alle mittlerweile 78 runden lang...

Die Regeln müssen entschärft werden damit die Formel 1 mal wieder spannender wird, dann wird schumi auch wieder vorne mit fahren.
Kommentar ansehen
16.05.2010 17:10 Uhr von Truemmergesellschaft
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@falschparka: laut schumis interview nach dem rennen, hatte er von der box das signal bekommen, dass überholen erlaubt ist.
Kommentar ansehen
16.05.2010 17:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@flaschparka: "in der Saftycar-phase"

sagt dir "Saftycar in this lap" und "Track Clear" etwas?
Oder die grünen Flaggen?

Das Rennen wurde nicht unter Saftycar beendet, deswegen ist auch Regel 40.15 hier nicht anzuwenden. Das Saftycar war nicht mehr "deployed". Und deshalb darf ab der 1. Saftycar-Linie überholt werden, aber die Regel kennst du ja sicher....*hust*

edit: @Truemmergesellschaft:
Die Nachricht/das Signal kam nicht von der Box sondern von der Rennleitung...

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
16.05.2010 17:37 Uhr von ferrari2k
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Slaydom: Du weißt aber schon, dass das Rennen unter Safety Car zu Ende ging und daher die geringen Abstände kamen?
Und Falschparka, der Christian mag sonst meistens richtig liegen, aber heute lag er wohl falsch.
Kommentar ansehen
16.05.2010 17:39 Uhr von wordbux
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Schumacher: Jaja, die Schumacher-Fans sehen wieder mal einen Erfolg wo keiner ist und die Schuld an allem und jedem nur nicht an Schumacher selbst.
Werdet mal wach.
Kommentar ansehen
16.05.2010 17:45 Uhr von ferrari2k
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ach wordbux: einen zweifachen Weltmeister in der letzten Kurve zu überrumpeln IST eine klasse Aktion.
Ihr Schumacher-Hasser seid echt nervig, überall wird gemäkelt und irgendwas zusammengesucht, wo es nichts zum zusammensuchen gibt...
Kommentar ansehen
16.05.2010 18:13 Uhr von Rinok
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da war ja niki laudas aussage: von gestern wesentlich aufregender: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.05.2010 18:23 Uhr von Subzero1967
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ FALSCHPARKA: Wer Safety Car nicht schreiben kann , kennt sicher auch die Regeln nicht.Es darf nicht wie früher ab der Start-Ziel-Linie überholt werden, sondern ab der Safety-Car-Linie eins.
Kommentar ansehen
16.05.2010 18:40 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Gott sehe gerade, daß Damon Hill einer der Komissare ist...

Da kanns ja nur eine Strafe geben...Das Reglement legt man sich dann schon irgendwie zurecht.

@Subzero:
Öhm, ich hab Saf(e)tycar immer falsch geschrieben, und das sogar mit Absicht... ;-)
Ansonsten hast du recht. Aber wie gerade geschrieben, das wird nix helfen...

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
16.05.2010 19:06 Uhr von Fr3sh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht mehr: das Überholmanöver gegen Alonso in der letzten Runde kurz bevor das Safety-Car rein gefahren ist von den Stuarts mit 20 Sekunden Strafe bestraft worden. Somit ist er nun auf Platz 12
Kommentar ansehen
16.05.2010 19:18 Uhr von Wollschaefchen86
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Bestrafung: Fakt ist: Die Rennleitung hat die Meldung "Safety-Car in this Lap" gegeben und es wurden grüne Flaggen geschwenkt. Damit ist das Überholen ab der 1. Linie erlaubt gewesen...

Wäre das Rennen hinter dem Safety-Car geendet, wäre es zwar auch in die Box gefahren, aber es hätten keine grünen Flaggen geschwenkt werden dürfen und auch die Meldung "Safty-Car in this Lap" ist dann eigentlich nicht richtig...

Schumacher hat zwar viel Mist gebaut in seiner Karriere, aber hier kennen die Komissare ihre eigenen Regeln nicht. Tut mir leid.

[ nachträglich editiert von Wollschaefchen86 ]
Kommentar ansehen
16.05.2010 19:24 Uhr von Slaydom
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
man: wird dich auch weiter minusen falschparka ;)
Die Strafe ist viel zu hoch angesetzt...
Kommentar ansehen
17.05.2010 11:37 Uhr von 52charly52
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erzfeind: Mit Damon Hill als Rennkommissar kann wohl wenn es gegen Schumi geht nichts anderes rauskommen.
Die einzige gute Szene des ganzen Rennen.und dann endet es im Eklat weil man wohl seine eigenen Regeln nicht kennt.
Kommentar ansehen
18.05.2010 01:19 Uhr von K-rad
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Süss: wie hier alle Schumifans mehr über die Regeln wissen wollen als die Offiziellen.
Schumi´s Zeit ist vorbei. Findet euch damit ab. Die Zukunft gehört den jungen Fahrern nicht den Senioren.
Kommentar ansehen
18.05.2010 21:18 Uhr von fusser2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benz kneift: http://www.rp-online.de/...

... jetzt kneift Benz auch noch, ich fasse es nicht. Bin kein "Schumania", das nur vorweg.

SC hatte Lichter aus, grünes Signal war draußen, das war deutlich zu sehen; es ist völlig irrelevant, ob noch 1.000 km oder nur noch 200 m zu fahren sind, das Rennen war freigegeben!

Wenn Regelfall 40.11 erfüllt ist, dann ist Ausnahmeregel 40.13 obsolet (die eh nicht zieht wg. der grünen Lichter/Flaggen).

Was treibt die an, ihren Protest zurückzunehmen ?? Ich bin echt enttäuscht. Sollen da Rennen gefahren werden oder "F1-Scrabble" ??

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?