16.05.10 15:05 Uhr
 805
 

Studie: Tiere fressen das, was für sie am besten ist

Eine Studie des Forschungsinstituts für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien und des Instituto Gulbenkian de Ciência in Lissabon beweist, dass Tiere instinktiv genau das fressen, was ihrem Körper in bestimmten Momenten am besten tut.

Zwischen zwei Nahrungsmitteln wählen sie das, was ihr Körper gerade braucht. Bei der Fruchtfliege ändert sich zum Beispiel die Nahrungsauswahl nach Nährstoffbedürfnis, Geschlecht der Fliege und Paarungszustand. Im Versuch färbten die Forscher eiweißreiches Futter blau und zuckerhaltiges rot.

Die Fliegen wählten den Nährstoff, der ihnen gerade fehlte. Weibchen wählten häufiger Eiweißquellen. Im Schluss auf Mücken könnte das deren Bemühen um Blut und in der Gesellschaft Essstörungen erklären. Forscher wollen nun das Gen der Stechmücke ausschalten und so die Malariaverbreitung unterdrücken.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Nahrung, Malaria, Fliege
Quelle: chemiereport.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2010 15:09 Uhr von Jerry Fletcher
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ja und?? und menschen fressen tiere ;)
Kommentar ansehen
16.05.2010 17:08 Uhr von Kappii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja und? beim Menschen nennt man das Appetit.
Kommentar ansehen
17.05.2010 12:34 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wiedermal eine unsinnige Studie mehr, oder wenigstens eine, die sich jeder durch gesunden Menschenverstand herleiten könnte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?