15.05.10 20:10 Uhr
 1.141
 

Malware-Verbreitung über Facebook

"Sexiest Video ever" - mit diesem Titel wollen Cyberkriminelle ahnungslose Facebook-Benutzer dazu bewegen, Malware zu installieren.

Wer das Video sehen möchte, wird aufgefordert der Applikationen bestimmte Rechte freizugeben und anschließend einen Video-Player zu installieren. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Adware-Toolbar.

Die Malware verbreitet sich rapide über Postings auf der Pinnwand des Users sowie seiner Freunde. Die installierte Toolbar zeigt im Browser dauerhaft Werbung.


WebReporter: J4kc
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Malware, Verbreitung
Quelle: www.mynews-blog.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2010 20:10 Uhr von J4kc
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer da nicht skeptisch wird, der ist selbst schuld. Aber es ist erstaunlich, was sich Cyberkriminelle alles einfallen lassen, um Geld zu verdienen.
Kommentar ansehen
15.05.2010 20:38 Uhr von junjunstyle
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
kam mir von Anfang an komisch vor als ich es auf meiner Pinwand hatte.... Wie gut das ich es im Büro versucht hab ab zu Spielen und nicht zu hause :D
Kommentar ansehen
16.05.2010 10:49 Uhr von Simon_Dredd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@junjunnstyle: Ich habs auch drauf gehabt, hab es aber direkt entfernt/gelöscht. Aber jetzt weiß ich, dass der, von dem ich es bekommen habe, sich das Video angeschaut hat =)
Kommentar ansehen
16.05.2010 12:09 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ehm: "[...]der Applikationen bestimmte Rechte freizugeben und anschließend einen Video-Player zu installieren.[...]

Also wer da noch nichts merkt, ist selber schuld ^^
Kommentar ansehen
16.05.2010 13:01 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was man dagegen macht: - Wall Eintrag löschen
- Dem unfreiwilligen Sender mitteilen dass er ein leichtgläubiger Trottel ist
- App blocken
...
- Warten auf die nächste Spam App
Kommentar ansehen
16.05.2010 15:11 Uhr von derBasti85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer darauf reinfällt hats nicht anders verdient!
Kommentar ansehen
17.05.2010 10:34 Uhr von playtime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
manche leute: kennen sich eben nicht so sehr mit PC und die dazu gehörigen Gefahren aus.

Ich bin mir sicher, dass jeder hier mit "hats net anders verdient" selber auch schon auf sowas reingefallen ist.. bevor er son PC-Guru wurde... und wenns noch damals in der guten alten AOL 7.5 war ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?