15.05.10 17:48 Uhr
 241
 

Miesmuschel: Pazifische Auster verliert an Bestand

Der strenge Winter hat die Muschelwelt im Wattenmeer durcheinander gebracht. Durch die lang anhaltende Kälte wurden die Bestände der Pazifischen Auster stark dezimiert. Dadurch konnte die Miesmuschel, die sonst durch die Pazifische Auster zurückgedrängt wird, stark an Bestand zulegen.

Nachteilige Folgen könnte der Winter allerdings für die Wattwanderer haben, da nun die scharfkantigen Muschelschalen großflächiger verteilt als sonst liegen. Biologen haben erste Jungmuschelbestände der Miesmuschel vor der Insel Amrum gefunden.

Für andere Arten, wie zum Beispiel die Herzmuscheln, hat der lange Winter ebenfalls den Tod bedeutet. Die verdorbenen Muschelreste haben nun im Frühjahr zur Folge, dass die Zugvögel auf ihrer Heimreise weniger Nahrung im Watt finden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bestand, Auster, Miesmuschel
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2010 18:00 Uhr von Susi222
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe! Was hat denn der Checker aus meiner Überschrift gemacht??? Dass die Miesmuschel eigentlich nichts mit der Pazifischen Auster zu tun hat, war mir klar!!!! Deshalb hieß meine Überschrift auch in etwa: Miesmuschel Gewinner des Winters und Pazifische Auster verliert an Bestand. So, wie die Überschrift jetzt da steht macht sie natürlich wenig Sinn..... Kommt also nicht von mir!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?