15.05.10 17:41 Uhr
 286
 

Euro verlor in einer Woche rund sechs Cent an Wert

Am vergangenen Montag legte der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung in der Spitze noch deutlich auf 1,30 US-Dollar zu.

Bereits am Donnerstag fiel der Eurokurs dann wieder. Am gestrigen Freitagmittag gab Wert des Euros dann bis auf 1,2433 US-Dollar nach und somit auf den niedrigsten Kurs seit Winter 2008.

"Die Zweifel werden wieder stärker", so ein Insider.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Woche, Wert, Cent
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2010 17:47 Uhr von Philippba
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach verliert der EUR: in den nächsten Wochen sicherlich noch einiges Mehr, wenn ich mir die Politik so ansehe.
Kommentar ansehen
15.05.2010 18:28 Uhr von Taddel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin auch davon überzeugt das der Euro weiter an wert verliert.
Kommentar ansehen
15.05.2010 18:29 Uhr von marmai
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja und? Scheiß auf die 6 Cent. Ist das eine Meldung Wert?
Solange wir bei jedem Furz an der Börse gleich von Zweifeln geplagt werden und den Euro in freien Fall vermuten, solange kann munter weiter Spekuliert werden.
Wo stand der Euro 2006 oder 2007? Sind wir da untergegangen?
Kommentar ansehen
15.05.2010 18:44 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solange Spekulanten: und Spekulationen nicht abgeschaltet werden,müssen wir mit dem Auf - und Ab des Euros an der Börse leben !!
Kommentar ansehen
16.05.2010 09:24 Uhr von Smiling-Cobra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@marmai: 2006 im Schnitt bei 1,36 $ 2007 im Schnitt 1,45 $

heute 1,23 $ Du weißt aber schon worüber Du schreibst oder ?
Der Euro tut uns allen einen Gefallen und stirbt.

[ nachträglich editiert von Smiling-Cobra ]
Kommentar ansehen
06.06.2010 11:47 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Smiling-Cobra: Im Moment kann uns als Volkswirtschaft gar nichts besseres passieren als ein schwacher Euro!

Außerdem war der historische Tiefststand des Euro bei 0,8561 im Jahr 2002 - und da ist Europa auch nicht untergegangen, im Gegenteil! Je niedriger der Euro, umso besser für die exportierende Wirtschaft, und umso "teuerer" werden Importe von Gebrauchsgütern - der Anreiz, im Inland zu produzieren steigt.

Und eins noch: Allen "Ich will wieder die Mark" - warum nicht gleich wieder Muscheln tauschen?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?