14.05.10 22:14 Uhr
 199
 

Unwetter setzte Teile Wiens unter Wasser

Am gestrigen Donnerstagabend setzte ein Unwetter Teile Wiens unter Wasser. In nur zwei Stunden ging auf Wiens Straßen so viel Regen nieder, wie sonst durchschnittlich im ganzen Mai, nämlich 61 Liter pro Quadratmeter. Die Prognosen gehen von noch mehr Regen am Wochenende aus.

20.000 Haushalte waren am Donnerstag von 17:00 bis 20:30 Uhr von der Stromversorgung abgeschnitten. Auch die U-Bahnlinie U3 fiel aus und konnte erst am heutigen Freitag gegen 5:00 Uhr morgens wieder eingesetzt werden.

Welche Schäden genau das Unwetter bisher anrichtete, kann noch nicht abschließend beziffert werden. Verletzte gab es jedoch nicht zu beklagen.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wasser, Wien, Unwetter
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?