13.05.10 17:21 Uhr
 1.283
 

Hacker: 200 US-Dollar für 1.000 Twitter-Accounts

In einem russischen Hackerboard sind tausende von Twitteraccounts aufgetaucht. Für 200 US-Dollar kann man dort Pakete mit Accounts erwerben.

Laut Kaspersky wird mit den gehackten Twitteraccounts versucht, den Followern diverse Malware und Trojaner anzudrehen.

Wie genau die Hacker an die Accountdaten gekommen sind, weiß man nicht. Vermutlich mit Hilfe von Trojanern und Phishing-Sites.


WebReporter: J4kc
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Twitter, Trojaner, Account
Quelle: www.mynews-blog.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2010 17:21 Uhr von J4kc
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
17500$ theoretisch bei einer Investition von 200$ und sicher abstriche für das Programmieren von Tools, die das Posten von 1000 Tweets gleichzeitig erlauben... immernoch ein gewinn!
Kommentar ansehen
13.05.2010 17:25 Uhr von dat_uschi
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Mir ist bis heute schleierhaft, was man eigentlich mit so ´nem depperten Twitter-Account will... ebenso Facebook & Co.

Seltsamer Trend, dieser "Social Network"-Kram...
Kommentar ansehen
13.05.2010 20:22 Uhr von Wolfi4U
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kein seltsamer Trend: Das sind einfach die gängigen Wege um Malware zu verbreiten, um weitere Benutzer-Daten zu ergattern oder am besten noch Kreditkartendaten und Onlinebanking Zugänge. Was würde da besser passen als Massenspam in der MSN/ICQ-Liste oder Rundmail an die bekannten aus den Sozialennetzen?

Und wie es so ist, gibt es IMMER Menschen die diesen Links einfach mal folgen und sich das angbebliche Partyfoto.exe runterladen und sich auch nachdem sich nichts nach nem klick darauf rührt einfach normal am PC weiter arbeiten.
Kommentar ansehen
13.05.2010 20:40 Uhr von dat_uschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, ich meinte ja auch den Trend das es immer mehr Menschen gibt, die sich bei diesen Social Netzworks registrieren und somit diese "Verbreitungsplattform" nutzen... Menschen, es offenbar für wichtig oder vielleicht einfach nur cool halten, der Welt zu twittern, was sie grad sinnfreies (oder vielleicht auch mal sinnvolles.. man weiß es nicht) tun.

Das genau diese Plattformen ideal sind um Mailware usw. zu verbreiten ist mir schon klar.. ;) Aber das tun ja generell nicht die registrierten "Otto-Normal-User"...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?