13.05.10 14:06 Uhr
 16.601
 

Paris: 2.000 "Liebesschlösser" geknackt

Die Pariser Brücke Pont des Arts an der Seine ist für ihre "Liebesschlösser" bekannt. Paare hatten Schlösser mit ihren Initialien an das Gitter der Brücke gekettet. Anschließend wurde der Schlüssel in den Fluss geworfen. Dies soll ewige Liebe des Paares symbolisieren.

Über Nacht wurden nun etwa 2.000 Schlösser entwendet. Nur ein paar Dutzend Schlösser wurden vorerst verschont.

Im Moment weiß man noch nicht, wer für den Diebstahl verantwortlich ist. Vor einiger Zeit behauptete die Pariser Regierung, die Schlösser würden gegen den Denkmalschutz verstoßen.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Paris, Liebe, Brücke, Schloss
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2010 14:42 Uhr von Aeskulap
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Gibts in Köln auch aber ein Schelm wer böses dabei denkt.
Kommentar ansehen
13.05.2010 14:43 Uhr von Krebstante
 
+82 | -1
 
ANZEIGEN
Dann wird jetzt wohl die Trennungsrate von Paaren in die Höhe schnellen.
Kommentar ansehen
13.05.2010 14:51 Uhr von Seyhanovic
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
das: ist echt schade :(
Kommentar ansehen
13.05.2010 15:16 Uhr von Nemes1s
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Eifersucht? Und wieder einmal frage ich mich, was zum Teufel hat die Täter dazu veranlasst...
Kommentar ansehen
13.05.2010 15:59 Uhr von Rick-Dangerous
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2010 16:26 Uhr von aphexZero
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2010 17:21 Uhr von Rick-Dangerous
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht funktioniert: die Masche ja. Ich fahr morgen gleich mal zum Baumarkt und kauf mir einen Stapel Bügelschlösser.

Beim den nächsten Verabredungen werden diese dann nach und nach in der Stadt verteilt und der Schlüssel weggeworfen.

Dann gibts zwei Möglichkeiten:
Entweder die Frau ist romantisch und die Sache ist geritzt oder sie erklärt mich für geisteskrank.

Dummerweise ist nur die zweite Option mit meinen Ansichten kompatibel.
Kommentar ansehen
13.05.2010 17:41 Uhr von GulfWars
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Abus Schlössern, wäre das nicht passiert: :D
Kommentar ansehen
13.05.2010 17:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
2000 Der oder vermutlich eher die Täter dürften jetzt Muskelkater haben.

Selbst bei den Billigschlössern merkt man es irgendwann in den Armen, wenn man nen Haufen Schlösser knackt.

Aber gebe Gulfwars Recht. ABUS ist wirklich Markenware.

Habe jedesmal geflucht, wenn ein Einsteller bei uns mal wieder seinen Schlüssel eingeschlossen hatte und es ausgerechnet ein ABUS-Schloss war.
Kommentar ansehen
13.05.2010 21:08 Uhr von Hellmaster2k
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die noch hängenden Schlösser sind wohl von den Paaren die noch zusammen sind :D
Kommentar ansehen
13.05.2010 22:52 Uhr von LocNar
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss wohl erstmal meine Brille putzen, habe doch tatsächlich, in Bezug auf die "Liebesbrücke" gelesen : " Paare hatten Schlösser mit ihren Genitalien an das Gitter der Brücke gekettet."

Autsch ^^

@News : Die Scheidungsrate wird dann wohl heftig steigen ;)
Kommentar ansehen
13.05.2010 23:18 Uhr von Franky998
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor 2 Wochen war ich im Urlaub und bin genau dort mit meiner Frau lang :p. Da haben wir uns auch noch geärgert das wir kein Schloss dabei hatten, na gott sei dank ;)
Kommentar ansehen
13.05.2010 23:45 Uhr von Raggyman
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm Und wenn man seine Frau da an die Brücke kettet und den Schlüssel DANN in den See wirft?
Kommentar ansehen
14.05.2010 00:04 Uhr von HisDudeness
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL @ LocNar: …
Kommentar ansehen
14.05.2010 00:33 Uhr von Tectoc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ohhh: 2000 Ehen werden geschieden. War bestimmt ein geschiedener Mann der sich dachte, wenn ich schon nicht dann ihr auch nicht.
Kommentar ansehen
14.05.2010 03:36 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dreharbeiten: Das waren bestimmt Dreharbeiten für den nächsten Schlag den Raab - wer mehr Schlösser pro Minute mit dem Bolzenschneider durchkriegt. *g*
Kommentar ansehen
14.05.2010 10:55 Uhr von Dr.Avalanche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch: zuerst genitalien gelesen...es heißt schließlich nich Initialien sondern Initialen...
Kommentar ansehen
14.05.2010 13:08 Uhr von esokappi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mal sehen wie das in Deutschland läuft: bin schon sehr gespannt wie sich das hier in Deutschland weiter entwickelt - hier in Bonn fangen die ja auch schon an - Zitat Express: "Überrascht war die Stadt Bonn. Sie überlegt noch, wie man auf die Schlösser reagieren will."
Werde das mal auf das-liebesschloss.de weiterverfolgen.
Gibt doch genug Plätze wo das gut geht und wenns die Leute happy macht - da gibt wirklich weitaus schwachsinnigere Dinge - wie man ja jeden Tag beobachten kann!
Kommentar ansehen
14.05.2010 13:31 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Etwa genau so viele Paare: wie schlösser entwendet wurden haben sich sehr wahrscheinlich auch wieder getrennt mittlerweile, also passt das so.
Kommentar ansehen
14.05.2010 20:53 Uhr von Alexius03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Metallpreis: weiß nicht genau ob die aus einer Legierung mit Kupfer sind, dürfte dann aber gutes Geld beim Schrotti bringen, mehr als 2€ pro Kilo.
Kommentar ansehen
16.05.2010 10:33 Uhr von mirov2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Titel angegeben. Bitte gib einen Titel an. War an dem Abend nicht das Treffen der lokalen Lockpicker-Gruppe? :D
Kommentar ansehen
17.05.2010 14:52 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dolle Tradition Totaler Unfug.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?