13.05.10 12:26 Uhr
 705
 

Der Nutzen von Umweltzonen wird von jedem Zweiten bezweifelt

Eine neue Dekra-Umfrage unter 1.700 Autofahrern hat ergeben, dass etwa jeder Zweite keinen Nutzen in den neuen Umweltzonen erkennen kann.

Fast jeder zweite lehnt eine solche Zone komplett ab und erwartet auch keine Luftverbesserung. Dennoch sehen 43 Prozent der Befragten die Umweltzonen als "guten Ansatz".

Erstaunlich ist jedoch, dass Frauen den Umweltzonen tendenziell positiver gegenüberstehen als Männer. Zwei Drittel aller Frauen befürworten die Umweltzonen, währenddessen nur die Hälfte der Männer dafür ist.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Umfrage, Nutzen, Dekra, Umweltzone
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2010 12:31 Uhr von Deno001
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
wen wunderts selbst Experten (z.B. vom ADAC) zweifeln und zweifelten schon von beginn an. Und bis zum heutigen Tage wurde nicht ein Nachweis erbracht das die Umweltzonen etwas gebracht hätten. Außer natürlich die Mehreinnahmen für den Staat.

[ nachträglich editiert von Deno001 ]
Kommentar ansehen
13.05.2010 12:50 Uhr von wwewrestling
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
als ob: der umwelt was bringen würde, dass wir mehr bezahlen...

Weg mit dem dreck. Der Staat sucht mal wieder geld
Kommentar ansehen
13.05.2010 14:13 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist nicht nur: die Abkassiererei, sondern auch das ganz subjektive Bestreben der Politiker, etwas zu schaffen, wovon sie später vor ihren Enkeln prahlen können.
Kommentar ansehen
13.05.2010 16:08 Uhr von uhrknall
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man müsste nur noch dem Wind verbieten, die Abgase der Stinker durch die Umweltzonen zu pusten.
Oder man müsste eine Kuppel über die Umweltzonen bauen - wie im Simpsons-Film - wo die Rußer draußen bleiben müssen.

Achja, wenn ich nun Rad fahre und dabei atme, produziere ich dann auch so viel CO2, dass ich nicht mehr durch die Zonen fahren kann? Ich bin relativ dick und brauche viiiel Luft. Kohlendioxid ist ja bei uns neuerdings ein Umweltgift, wenn man so die Nachrichten liest.
Kommentar ansehen
13.05.2010 16:31 Uhr von wussie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dass Frauen so etwas immer offener und unkritischer gegenüberstehen ist wirklich nichts neues. Genau auf die sind solche Gesetze auch zugeschnitten.
Kommentar ansehen
13.05.2010 18:32 Uhr von d.greenleaf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die ganze welt lacht: über diese zonen.
sogar in US foren macht man sich darüber lustig.
deutschte politiker und beamte mit ihrer abartigen regelwut sind eine plage.
Kommentar ansehen
13.05.2010 22:53 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anfälliger für Werbeversprechen? Wer keine Ahnung von der Materie hat, läßt sich gerne von Werbeversprechen einwickeln. Und wenn Umwelt drauf steht ("Denkt doch nur einmal jemand an unsere Kinder!"), dann ist es so gut wie gekauft.
Umweltzonen helfen jedenfalls der Industrie (Absatz von Autos mit "umweltfreundlichem CO2 Ausstoß" und grüner Plakette) und dem Staat (Immerhin gehen ja 19% des Kaufpreises eines Neuwagens direkt ans Finanzamt.
Kommentar ansehen
14.05.2010 01:13 Uhr von Muu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja auch Totaler Schwachsinn
Kommentar ansehen
14.05.2010 08:24 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@d.greenleaf: was heisst denn sogar in us foren?!

ich glaub die sollten den ball mal ganz flach halten. bei denen können zwei drittel der frauen und die hälfte der männer umweltschutz nicht mal buchstabieren.

lächerlich sind die zonen trotzdem ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?