13.05.10 09:20 Uhr
 494
 

Thailändische Regierung will Demonstranten mit Panzern von der Außenwelt isolieren

Am heutigen Donnerstag um 13:00 Uhr will die thailändische Regierung in Bangkok das Lager der "Rothemden" abriegeln. Panzer sollen sicherstellen, dass niemand das Gebiet betreten und die Demonstranten versorgen kann. Die Blockade war trotz eines Ultimatums der Regierung nicht aufgelöst worden.

Von der Idee, im besetzten Viertel Strom und Gas abzustellen, rückte die Regierung schnell ab, zumal auch Hotels, Schulen und Krankenhäuser davon betroffen gewesen wären. Auch eine Räumung des Protests durch Sicherheitsleute wurde verworfen - befinden sich doch Frauen und Kinder unter den Rothemden.

Die vorgezogenen Wahlen, die auf Forderung der Oppositionellen für November angesetzt worden waren, sind vom Ministerpräsidenten Abhisit Vejjajiva bereits abgesagt worden.


WebReporter: maude
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Demonstration, Thailand, Opposition, Panzer, Bangkok, Rothemd
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2010 09:46 Uhr von usambara
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ich dachte Tais wären Buddisten...
Kommentar ansehen
13.05.2010 10:42 Uhr von Natsukawa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift Man sollte Käsmann mit ihrem Dienstwagen hinschicken...
"Protestanten" - nicht zu fassen. XD
Kommentar ansehen
13.05.2010 11:04 Uhr von Pummelluff3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da können die gleich mal die Chinesen fragen, wie es sich mit Panzer vs. Demonstranten verhält....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?