13.05.10 08:13 Uhr
 2.226
 

China plant bisher größten Börsengang der Geschichte

Während ganz Europa unter Schulden und Finanzproblemen leidet, plant China den bisher größten Börsengang der Geschichte. Mit der Agricultural Bank könnten im Juli bis zu 30 Milliarden Dollar Emissionserlös erzielt werden - so viel wie nirgends und niemals zuvor.

Der Börsengang wird bereits seit vier Jahren verschoben, unter Anderem wegen der Wirtschaftskrise. In Bankerkreisen hieß es nun: "Die Bank hat für Peking derzeit oberste Priorität. Sie soll auf jeden Fall das erste chinesische Kreditinstitut sein, das in den nächsten Wochen den Kapitalmarkt anzapft".

China und Asien sind bei Börsengängen inzwischen zu den stärksten Zugpferden der Welt geworden. Das chinesische Beratungsunternehmen PWC rechnet für 2010 mit einem Rekordjahr. Allerdings wird Chinas Börse immer noch staatlich reguliert.


WebReporter: maude
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, China, Geschichte, Börsengang, Agricultural Bank
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2010 09:18 Uhr von sv3nni
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
grad gedacht die privatisieren ihren staat und gehn komplett an die boerse..

waer doch mal ein konzept fuer griechenland.
Kommentar ansehen
13.05.2010 09:22 Uhr von GLOTIS2006
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
pwc: Haha, seit wann ist PWC ein chinesisches Unternehmen? Das ist eine der "Big-Four" der weltweit tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

PWC steht für pricewaterhousecoopers.
Kommentar ansehen
13.05.2010 11:02 Uhr von .stef.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
... das sagen die doch alles nur so! ;)
Kommentar ansehen
13.05.2010 12:32 Uhr von tenge
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
staatlich reguliert? geht doch!
der reine kapitalismus kann sich nur selbst durch gier und egoismus hochschaukeln bis es durch selbiges wieder ins bodenlose fällt und depression, krise,inflation und anarchie die folgen sind.
die chinesen reiben sich die hände, ist ja staatlich reguliert, und verluste und verspekuliertes geld ist zu verkraften und treibt ein land, ja gar ein ganzen wirtschaftssystem nicht in den RUIN!
Kommentar ansehen
13.05.2010 12:59 Uhr von tsuyo
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann: machen wie die Tshirts für die. Ich sehs schon kommen.
Kommentar ansehen
13.05.2010 14:47 Uhr von miffi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tsuyo: Spruch des Tages.. lol ;-D
Kommentar ansehen
14.05.2010 11:43 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Allerdings wird Chinas Börse immer noch staatlich reguliert"

Gut so.

oph.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?