12.05.10 13:20 Uhr
 1.066
 

Verkaufszahlen von Vivendi: "World of Warcraft" stärker als Lady Gaga und Co.

Universal Music (Lady Gagy, Black Eyed Peas, Justin Bieber u.a.) hat im ersten Quartal 2010 weniger gute Zahlen geschrieben als Activision Blizzard ("World of Warcraft", "Call of Duty" u.a.). Beide Firmen gehören Vivendi.

Während Universal ein dickes Minus von rund 13 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2009 schreibt, protzt Activision Blizzard mit einem satten Plus von rund 30 Prozent.

Damit löst das Gaming-Geschäft den Musik-Bereich von Vivendi als stärkste Sparte ab.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lady Gaga, World of Warcraft, Verkaufszahl, Activision-Blizzard, Universal Music, Vivendi
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2010 13:25 Uhr von canabisman
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
weg gebash0rt... owned
Kommentar ansehen
12.05.2010 14:04 Uhr von Tauphi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiß warum Da Geld heuzutage ein knappes Gut ist, kauft sich der schlaue Bürger das Computerspiel und raubmordkopierrunterlädt die entsprechende qualitativ höchst hochwertige Musik dazu illegal aus dem Netz herunter.
Kommentar ansehen
12.05.2010 14:13 Uhr von MasterBroccoli
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Lady Gagy klingt schonmal super.
Aber den Trend kann ich durchaus verstehen, wenn ich mir die Namen da durchlese (Wer ist bitte Justin Bieber? Hab ich echt noch nie gehört.)
Kommentar ansehen
12.05.2010 15:01 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jau: das beste an der news ist das der link zur quelle nicht funzt ;)


<html><body><b>Http/1.1 Service Unavailable</b></body> </html> lol

[ nachträglich editiert von Jerry Fletcher ]
Kommentar ansehen
12.05.2010 15:33 Uhr von Eras0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kauf beides nicht mehr O:
Activison macht ja auch wirklich gute Spiele, Blizzard macht beliebte und verbreitete MMORPGs (auch wenn es gute, kostenlose Alternativen gibt, und damit meine ich nicht WoW auf non-blizzard servern, sondern ganz andere Spiele).
Und Universal Music sagt mir nix, wahrscheinlich bin ich nicht in diesem Genre unterwegs.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?