12.05.10 11:48 Uhr
 453
 

Umfrage: 38 Prozent der Befragten betrachten Umweltzonen als unsinnig

Laut einer DEKRA-Umfrage lehnt fast jeder Zweite eine Feinstaubzone ab. Männer stehen der Umweltzone allerdings wesentlich negativer gegenüber als Frauen.

51 Prozent der Teilnehmer erwarten durch eine Umweltzone auch Verbesserung der Luftqualität. Besonders hoch ist die Ablehung gegenüber der Umweltzone in der Altersklasse zwischen 26 und 39 Jahren.

Lediglich vier von zehn Befragten sehen in den Feinstaubzonen einen "guten Ansatz". Laut DEKRA nahmen an der Befragung über 1.500 Personen teil.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Luft, Qualität, Umweltzone, DEKRA
Quelle: www.forium.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2010 11:55 Uhr von Haruhi-Chan
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Mich wunderts, dass nur so wenige dagegen sind.
Das bringt doch rein gar nichts!
Da fahren genau die gleichen Autos durch, nur, dass sie vorher 10€ für ne Plakette bezahlt haben.
Dadurch wird die Luft weder sauberer noch wird die Umwelt geschont, alles Schwachsinn.
Aber wenn nur 38% dagegen sind scheint das Politiker-Gebabbel tatsächlich anzuschlagen. Wie traurig doch die Welt ist.
Kommentar ansehen
12.05.2010 12:01 Uhr von derSchmu2.0
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Beispiel als G.W. Bush in Frankfurt war, war die Innenstadt hermetisch abgeriegelt, so gut wie kein Verkehr auch die oertlichen Autobahnen waren nur wenig befahren. Was hat die Feinstaubmessung ergeben? Kaum eine spuerbare Aenderung...Das groessere Problem sind im Feinstaubfall nicht die Pkws sondern eher die industriellen Anlagen...
Kommentar ansehen
12.05.2010 13:33 Uhr von scoscosco
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
klimaschutz ist ein geschäft, mehr nicht
Kommentar ansehen
12.05.2010 14:02 Uhr von homern
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich hasse diese umweltzonen: ich bin schweizer und wenn ich meinen vater in deutschland besuchen will der wohnt mitten in so ner umweltzone in frankfurt
jetz koennt ich mir entweder die plakette dafuer holen (is pflicht auch fuer auslaender) oder ich riskiere es einfach so teuer sindja die strafen nicht :D
Kommentar ansehen
12.05.2010 14:26 Uhr von matheo
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
wie dumm und unaufgeklärt einige User hier sind.
Glauben doch tatsächlich die Klimaerwärmung ist nur reine Geldmacherei.

Schon mal was von CO2 und Spurengasen gehört?
Klar betrifft das nicht unsere Generation, müssen wir deshalb unsere Kinder und Enkelkinder und deren dann eine schlechtere Welt hinterlassen?
Es soll sich in diesem Punkt was ändern, nur geht das nicht von einem zum anderen Tag.

Sicher proftieren einige davon, aber die welt ist ach kein Wohlfahtsverein, wo einem alles Geschenkt wird. Wer eine Marktlücke findet, Glückwunsch, der hats sich verdient!
Alle anderen sind im Grunde bloss neidisch!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?