12.05.10 11:11 Uhr
 527
 

Dresden plant teilweises Radfahrverbot in Parks

Die Stadt Dresden will Radfahrern zukünftig das Befahren von unbefestigten Wegen in Parks verbieten. Die Radler sollen stattdessen auf das bereits vorhandene Radnetz ausweichen. Dafür soll die Verordnung für den Schutz der Grünanlagen korrigiert werden.

Detlef Thiel, Leiter des Stadtgrüns, gibt finanzielle Gründe für seinen Vorschlag an. So würden durch das Befahren der unbefestigten Wege Schäden entstehen, für dessen Beseitigung keine finanziellen Mittel bereit stünden. Die Reparatur eines unbefestigten Weges würde pro qm bis zu fünf Euro kosten.

Margit Haase, Stadträtin der Grünen kann sich mit diesem Gedanken nicht anfreunden. Für sie wäre das Radverbot vollkommen unangemessen. Vor allem Kleinkinder, die dort ihre ersten Fahrversuche starten, wären besonders davon betroffen.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Dresden, Fahrrad, Park, Radfahren
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2010 13:41 Uhr von hpo78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Pflastern??! Hallo,....es ist die Rede von Parks und unbefestigten Wegen. Wenn denen 5,-/qm zum Ausbessern fehlen, werden die kaum Geld haben die Wege zu pflastern... Außerdem warum denn Parkwege pflastern ?!

[ nachträglich editiert von hpo78 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?