12.05.10 09:38 Uhr
 10.361
 

Nacktfoto von Emma Watson entpuppt sich als Fälschung

Nachdem gestern ein angebliches Nacktbild von ihr im Netz die Runde machte, schaltete Schauspielerin Emma Watson sofort ihre Anwälte ein, um die Verbreitung zu stoppen.

Die erklärten später, dass es sich bei dem Nacktfoto um eine Fälschung gehandelt habe, die mit Photoshop erstellt wurde.

So war zum Beispiel Emmas Kopf für den Körper, auf dem er saß, zu groß.


WebReporter: barflyy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: nackt, Nacktfoto, Fälschung, Emma Watson
Quelle: www.fem.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson sucht verlorene Ringe - sogar mit Finderlohn
Angeblich neuer Nacktfoto-Leak: Emma Watson und Amanda Seyfried betroffen
Emma Watson: Diskussion auf Twitter wegen zu freizügigem Foto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2010 09:41 Uhr von ch_schuetze
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das sah man echt nicht gleich.
Kommentar ansehen
12.05.2010 10:11 Uhr von GatherClaw
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nicht das erste bearbeitet Foto von ihr im Netz ^^

War nur eines was mit am besten gemacht war.
Naja die Welt ist eine Google :D

GUt das sie es geschafft hat die Verbreitung zu stoppen. Wäre sonst sicher etwas Ruf schädigend und das wäre Schade. Denn sie ist eine der wneigen jungen Schauspieler die noch auf dem Teppich bleiben.

Hoffen wir das sich das nicht ändert.
Kommentar ansehen
12.05.2010 10:15 Uhr von EdwardTeach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Von solchen: gibt es viele im weltweiten Netz. es gibt so ziehmlich von jeder Berühmtheit solche gefälschten Nacktbilder.
Kommentar ansehen
12.05.2010 10:24 Uhr von pippin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Internet vergisst nicht! Ich kann ja verstehen, dass sie versucht die weitere Verbreitung zu stoppen, aber es ist mir schleierhaft, wie das funktionieren soll.

Wann begreifen eigentlich manche Leute, dass das Internet nicht vergisst?
Selbst wenn die Fotos jetzt von den bisher beanstandeten Seiten verschwindet, sind sie mit Sicherheit noch in irgendwelchen Caches vorhanden. Wahrscheinlich haben sich auch etliche User das Bild runtergeladen und verbreiten es jetzt munter weiter.

Löblicher Ansatz, aber zum Scheitern verdammt.

Mal abgesehen von dieser technischen Seite, fände ich echte Fotos von Emma Watson schon klasse ;-)
Kommentar ansehen
12.05.2010 11:18 Uhr von Lêss
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ihr gings wohl kaum darum die bilder aus dem internet löschen zu lassen..
sie wollte wohl eher klarmachen und publizieren, dass es eine fälschung war
Kommentar ansehen
12.05.2010 11:19 Uhr von willi_wurst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hat einer nen link? ^^
Kommentar ansehen
12.05.2010 11:32 Uhr von kotffluegel
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.05.2010 15:37 Uhr von 666Antichrist666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues: hatte schon früher einige professionell gemachte akt-bilder gesehen, die 1:1 waren. es gibt schon mehrere bilder und wo sie nicht nur nackt ist.
Kommentar ansehen
12.05.2010 15:38 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@EatDaRich: Das Bild ist schon Uralt.
Glaube nicht, dass das gemeint ist.
Kommentar ansehen
12.05.2010 18:48 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja toll: und welches is jetz gemeint? gibts ja so wenige
Kommentar ansehen
13.05.2010 01:18 Uhr von UDERZO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann ist das Foto eben eine Fälschung. Egal, man kann sich auf die Nacktszenen in den neuen 2 Harry Potter Filmen freuen ;)
Kommentar ansehen
20.05.2010 13:04 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: Das I-net vergisst nicht da hast du völlig recht.

Nur für 95% aller Leute fängt das I-net mit Google an.

Im Klartext, wenn ich das Bild bei Goggle, der Homepage wo es herkommt, und meinetwegen noch einigen "Sozialen Netzwerken" sperren lasse, was ja per Anwalt kein Problem ist, ist der Verbreitungseffekt bei fast gegen 0.

Immerhin darf das Bild auch nicht in den Medien erscheinen, und wie soll ein normaler Mensch was finden, wenn es die gängigen Suchmaschinen nicht anzeigen.?

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson sucht verlorene Ringe - sogar mit Finderlohn
Angeblich neuer Nacktfoto-Leak: Emma Watson und Amanda Seyfried betroffen
Emma Watson: Diskussion auf Twitter wegen zu freizügigem Foto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?