12.05.10 08:30 Uhr
 255
 

Werbespot warnt im Stil von "Blair Witch Project" vor schuhbesessenen Frauen

Verängstigt und eingeschlossen in einem Schuhschrank warnt ein verzweifelter Mann in einem aktuellen Fernsewerbespot vor einem großen Online-Schuhhaus.

Die Aufmachung des neuen Werbespots ist an den erfolgreichen Film "Blair Witch Project" angelehnt.

Im Schuhschrank sitzend, meint der verängstigte Ehemann zu anderen Männern, dass man seinen Frauen nichts von dem Online-Schuhshop erzählen sollte. Daraufhin klingelt der Postmann und überbringt der Frau weitere Schuhe. Die Idee zum Spot kommt von Jung von Matt/pulse.


WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, Schuh, Werbespot, Stil, Onlineshop
Quelle: zweinullig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2010 12:12 Uhr von RicoSN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na ja. also der Typ macht in keiner Sekunde einen verängstigten Eindruck.
Kommentar ansehen
12.05.2010 12:47 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mMm: Schleichhhwerbung...
Kommentar ansehen
14.05.2010 14:18 Uhr von Yessaya
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich hab lange nicht mehr so über eine Werbung gelacht. Da macht einer nach Ikea endlich mal was richtig.
Kommentar ansehen
18.05.2010 11:00 Uhr von mutschy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das is einer der: wenigen Spots, die ich mag. Immer noch besser als langweiliges Herunterbeten von irgendwelchen Vorzügen ^^

Warum kann die Werbung nich immer so "schön" sein? Im Ausland gehts schliesslich auch lustig zu (LuxDSL: http://www.myvideo.de/...).

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?