12.05.10 07:06 Uhr
 533
 

Oklahoma: Drei angeblich bei einem Tornado getötete Kinder leben noch

Die Behörden in Oklahoma City teilten am Dienstag mit, dass drei Kinder, bei denen die Verwandten glaubten das sie Tod seien, einen Tornado überlebt hätten.

Bei dem schweren Sturm am Montag sind allerdings ihre Mutter sowie ein weiterer Mann ums Leben gekommen. Man hatte die drei Kinder nach dem Unwetter in ein Krankenhaus eingeliefert.

Von dort wurden sie allerdings eine andere Klinik gebracht. Als die Angehörigen sich im Krankenaus erkundigten, kam es zu einem Missverständnis. Den Behörden wurde später der angenommene Tod der Kinder mitgeteilt. Die Zahl der Todesopfer wurde jetzt von fünf auf zwei gesenkt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Tornado, Oklahoma
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?